28.06.08 17:40 Uhr
 715
 

Schwerer Verkehrsunfall bei Augsburg - Vier junge Menschen tot

Auf der B17 bei Augsburg ereignete sich am gestrigen freitag gegen 23.30 ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem die vier 19 bis 25-jährigen Insassen eines Pkws starben und eine 66-jährige Frau schwer verletzt wurde. Der Unfallort war vor einer Baustelle bei der Gabelsbergerstraße, Höhe Eichleitnerstraße.

Der 25-jährige Fahrer überholte laut Polizeiangaben mit überhöhter Geschwindigkeit zwei Fahrzeuge im Einfädelungsbereich der Baustelle und überfuhr bereits hier drei der aufgestellten Warnbaken, bevor er auf die Gegenfahrbahn kam und dort mit dem Wagen der 66-Jährigen zusammenstieß.

Anschließend schleuderte der BMW, in dem die Jugendlichen saßen, gegen eine Lärmschutzwand aus Beton. Bei dem Aufprall zogen sich die vier Insassen so schwere Verletzungen zu, dass sie noch am Unfallort verstarben. Die B17 wurde daraufhin bis 3 Uhr in beide Richtungen gesperrt.


WebReporter: o-neill
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mensch, Verkehr, Verkehrsunfall, Augsburg
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2008 15:43 Uhr von o-neill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist absolut übel. Ich kenne diese Baustelle und da darf man 50 km/h fahren. davor ist überall nur 70 km/h erlaubt.
Ich versteh nicht, warum der Fahrer nicht gebremst hat, als er schon drei Warnbaken überfahren hat.
Beileid an die Angehörigen!
Kommentar ansehen
28.06.2008 20:41 Uhr von 102033
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Frau in Panik ins Lenkrad gegriffen? Wir werden es nie erfahren.
Kommentar ansehen
28.06.2008 23:08 Uhr von MannisstderBlond
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Schön, wenn sich die Idioten selber töten.
Gemein, wenn dabei Unschldige sterben.

mfg
MidB
Kommentar ansehen
29.06.2008 00:45 Uhr von MetalTribal
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also meine Kumpels manche von denen haben erst ihren Führerschein bekommen, halten sich eigentlich immer an die Kmh Beschränkungen. Denen ist ihr Leben viel zu wichtig, als es wegen ein wenig gepose und angeberei zu verlieren.

Ich weiß nicht, ob es in diesem Fall zutrifft, aber die Ausnahme bestätigt die Regel.

Tut mir echt leid um die 4, das hätte nicht passieren müssen...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?