27.06.08 18:21 Uhr
 1.045
 

Enthüllung: Schuhe vom Papst sind nicht von Prada - symbolisch für Christus

Die Zeitung des Vatikans "L'Osservatore Romano" räumte in seiner gestrigen Donnerstagsausgabe mit einem Beitrag, den der spanische Autor Juan Manuel de Prada (kein Verwandter des Modekonzern) verfasst hatte, mit einer Legende auf.

Die westliche Medienwelt hatte immer davon gerüchteweise berichtet, dass Benedikt XVI. Schuhe der Nobelmarke Prada trage. Dies sei nicht mal der "zeitgenössischen Banalität" aufgefallen, dass die roten Schuhe eindeutig auf das Martyrium Jesu verweisen.

Der Papst sei eben "ein einfacher und nüchterner Mann", der selbst am Tag seiner Papstwahl den Gläubigen und der ganzen Welt damals "die Ärmel eines bescheidenen schwarzen Pullovers" zu sehen gab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Papst, Christ, Schuh, Enthüllung, Prada
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
Sarah Lombardi musste Therapie machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2008 18:06 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann damit auch sehen, dass sich besonders die gelben Blätter, auch mit den Schuhen des Kirchenoberhaupts der Katholiken befassen. Wo sonst über Stars und Sternchen geschrieben wird, muss halt in schwachen Zeiten auch mal der Papst dafür herhalten.
Kommentar ansehen
28.06.2008 19:23 Uhr von CRK277
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Schuhe sind auch nicht von Prada. :-)

Sie weisen allerdings auf das Martyrium meines Wohnsitzes hin, wo es dauernd regnet ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?