27.06.08 16:38 Uhr
 1.250
 

EM-Finale: Löw analysiert Gegner Spanien

In einem ersten Interview zeichnete der Bundestrainer Joachim Löw ein klares Bild des Finalgegners Spanien.

Angesprochen auf den klaren Sieg der Deutschen über die Portugiesen sah Löw keinen zwingenden Vorteil für das Finale. Portugal sei zwar räumlich nah an Spanien, aber die Spielart sei eine völlig andere. Die Portugiesen seien bedingt durch ihre klare Zuordnung berechenbar gewesen.

Die Spanier agierten deutlich "flexibler" und seien im Spielaufbau sehr "variabel", so der deutsche Coach. Die Spielart der spanischen Mannschaft sei zudem sehr "kräfteschonend" und somit sei auch die kürzere Erholungsphase bis zum Anpfiff des Finales kein entscheidender Vorteil.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spanien, EM, Finale, Gegner, Jogi Löw, EM-Finale
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jogi Löw verärgert Manuel Neuer - Verzicht auf Keeper bei WM-Qualispiel
Fußball: Bundestrainer Jogi Löw ernennt Sami Khedira zum Kapitän der Nationalmannschaft
Fußball: Jogi Löw schreibt Versöhnliches an Portugals und Frankreichs Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2008 16:33 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jogi Löw ist bei seinem ersten eigenständig zu verantwortenden Turnier als Bundestrainer bereits im Finale. Alleine diese Tatsache macht ihn zu einem Glückstreffer für die Nationalmannschaft. Unabhängig vom Ausgang in Wien, kann man sich für 2010 in Südafrika einiges von der deutschen Mannschaft erwarten.
Kommentar ansehen
27.06.2008 16:42 Uhr von SellersFocus
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Löw, der Schwabe begeistert ohne Hektik, ich drücke den Deutschen die Daumen denn das Finale gegen diese tollen Spanier wird ein Hammer. Allerdings, selbst wenn es dieses Jahr nicht zum Titel reicht,... dieses Team hat Potenzial und eine Zukunft,.... 54, 74, 90, 2010!
Kommentar ansehen
27.06.2008 16:50 Uhr von vostei
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@autor: der löw ist ein badenser - ein süd-badener genauer gesagt.

Schwaben ist irgendwie



















anders.
Kommentar ansehen
27.06.2008 16:51 Uhr von vostei
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
*userforeditfunction* @Sellers focus: latürnich
Kommentar ansehen
27.06.2008 18:09 Uhr von marshaus
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
es ist: schon ein erfolg das die deutschen uebrhaupt im finale sind und egal ob sie gewinnen oder verlieren.....es ist ein erfolg
Kommentar ansehen
27.06.2008 18:53 Uhr von phyl
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ marshaus: so ein quatsch! wir werden europaaameisteeeer!! juhuuuu
Kommentar ansehen
27.06.2008 19:43 Uhr von Nic0n000
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@phyl: Genau!
Denn Deutschland ist der Geilste Club der Welt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
27.06.2008 22:03 Uhr von ohne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Angesprochen auf den KLAREN Sieg der Deutschen über die Portugiesen" ... was ist an einem 3:2 so "klar"?

Nichtsdestoweniger war es sicherlich ein toller Erfolg, diese super Leistung und Einstellung gegen Spanien ... das Türkei-Spiel abhaken ... und Deutschland holt den Pokal
Kommentar ansehen
27.06.2008 22:46 Uhr von Leftfield
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Spanien: ist die bessere Mannschaft, keine Frage!

Aber wir werden siegen!!!!!!!!
Kommentar ansehen
27.06.2008 23:18 Uhr von mymomo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
allein um saturn eins auszuwischen wünsche ich den deutschen ganz ganz viele tore...
ihr wisst schon, diese 100 euro rückgabe für jedes deutschlandtor im finale
Kommentar ansehen
28.06.2008 11:23 Uhr von Kaputtschino
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: besticht saturn bzw. media markt nicht den schiedsrichter. Das werden wohl ganz schön große verluste für die metro-gruppe am sonntag.... So ein 10:0 wäre doch für alle kunden ein schönes ergebnis...
Kommentar ansehen
29.06.2008 17:43 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das koennte am ende wirklich ein teurer spass fuer saturn werden....aber die haben eh genug geld gemacht....

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jogi Löw verärgert Manuel Neuer - Verzicht auf Keeper bei WM-Qualispiel
Fußball: Bundestrainer Jogi Löw ernennt Sami Khedira zum Kapitän der Nationalmannschaft
Fußball: Jogi Löw schreibt Versöhnliches an Portugals und Frankreichs Trainer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?