27.06.08 14:03 Uhr
 75
 

Angebliches Interesse an Suchmaschine "Powerset" seitens Microsoft

Laut Angaben der Website "VenureBeat" steht die Suchmaschine Powerset kurz vor der Übernahme von Microsoft. Allerdings möchten sich hierbei weder Microsoft noch Powerset zu dieser Angabe äußeren. Powerset stellt hierbei eine so genannte semantische Suche zur Verfügung.

Mithilfe der semantischen Suche soll die Verwendung von Schlüsselwörtern, Satzteilen, aber auch einfache Fragen als Suchbegriffe möglich sein um Information zu erhalten. Hierbei nutzt unter anderem Wikipedia die semantische Suche.

Der Kaufpreis für die Übernahme von Powerset soll sich hierbei auf 100 Millionen Dollar belaufen. Durch diese Übernahme erhofft sich Microsoft mehr Wettbewerbsfähigkeiten gegenüber Google, da die Übernahme beziehungsweise Teilübernahme von Yahoo gescheitert war.


WebReporter: SOLDIERz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Interesse, Power, Suchmaschine
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?