27.06.08 14:03 Uhr
 75
 

Angebliches Interesse an Suchmaschine "Powerset" seitens Microsoft

Laut Angaben der Website "VenureBeat" steht die Suchmaschine Powerset kurz vor der Übernahme von Microsoft. Allerdings möchten sich hierbei weder Microsoft noch Powerset zu dieser Angabe äußeren. Powerset stellt hierbei eine so genannte semantische Suche zur Verfügung.

Mithilfe der semantischen Suche soll die Verwendung von Schlüsselwörtern, Satzteilen, aber auch einfache Fragen als Suchbegriffe möglich sein um Information zu erhalten. Hierbei nutzt unter anderem Wikipedia die semantische Suche.

Der Kaufpreis für die Übernahme von Powerset soll sich hierbei auf 100 Millionen Dollar belaufen. Durch diese Übernahme erhofft sich Microsoft mehr Wettbewerbsfähigkeiten gegenüber Google, da die Übernahme beziehungsweise Teilübernahme von Yahoo gescheitert war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SOLDIERz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Interesse, Power, Suchmaschine
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?