27.06.08 12:06 Uhr
 880
 

Benzin aus Pflanzenabfällen

Derzeit arbeitet das Biotech-Start-up LS9 daran, Benzin und Öl aus Pflanzenabfällen zu gewinnen. So wurden E.-Coli Bakterien so verändert, dass sie mithilfe von Zucker Treibstoff produzieren können. Pflanzenabfälle bestehen zum größten Teil aus Zellulose, welches ein Polysaccharid ist - ein Molekül aus Zuckerbausteinen.

Damit die E.-Coli Bakterien den Zellulosezucker nutzen können, muss die Zellulose jedoch erst in ihre Einzelbestandteile gespalten werden. Das kostet jedoch Geld und Energie. Lösungen stehen aber schon parat.

Die Produktion des Öls dagegen ist nicht so aufwändig. LS9 besitzt schon einen 1.000-Liter-Tank, welcher in einer Woche so viel produzieren kann, dass es einem Barrel konventionellen Öls gleichkommt. Uwe Sauer von der ETH Zürich sagt: "Die Qualität des Öls ist extrem hoch".


WebReporter: Knochenmann
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Benzin, Pflanze
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2008 11:34 Uhr von Knochenmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wäre sinnvoll nochmal die Quelle zu lesen, da ich bei weitem nicht alles unterbringen konnte. So will eine Konkurrenzfirma auf ähnlichem Weg Diesel in Brasilien herstellen.
Kommentar ansehen
27.06.2008 12:21 Uhr von kidneybohne
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
wow: wirtschaftswunder III -.-"

wir sollten den schei* mit dem öl vergessen und wirklich auf elektro, wasser und hybrid fahrzeuge setzen, ist auch umweltfreundlicher, das öl sollte lieber für andere dinge genutzt werden.
Kommentar ansehen
27.06.2008 12:39 Uhr von peach_melba
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
*erschreck*: oh nein! wenn die plötzlich öl produzieren können, kauft ja keiner mehr benzin, und was is dann mit den steuern, dann verdient der staat ja nix mehr dran O_O
Kommentar ansehen
27.06.2008 15:37 Uhr von RoyalHighness
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
kidneybohne: Öl aus ABFÄLLEN ist doch super. Wasser, Elektrizität, etc kosten schließlich auch. Abfälle entstehen einfach und können weiterverwertet werden.

Hauptsache, die Gewinnung verbraucht nicht mehr Energie, als durch den Treibstoff gewonnen wird.

MFG
Kommentar ansehen
27.06.2008 17:15 Uhr von DaKrunt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@peach_melba: Die meisten Leute tendieren dazu, zu vergessen, dass das, was der ´Staat´ einnimmt, allen zu Gute kommt, denn wir sind nunmal der Staat.
Kommentar ansehen
27.06.2008 21:26 Uhr von CHR.BEST
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fichten im Tank: Tolle Sache. Es zeigt sich wieder, das Forschung in allen Bereichen zum Erfolg führt. Wer hätte vor 30 Jahren gedacht, daß wir einmal dank Bakterien Autos betanken können?

@DaKrunt: Stimmt prinzipiell aber ein Hauptgrund, warum es Deutschland so schlecht geht, ist der Umstand daß zuwenig von dem Geld, was wir dem Staat schenken, wieder zurückkommt. Zuviele Schweine laben sich am Steuer- und Abgabentrog.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?