27.06.08 12:42 Uhr
 409
 

Fußball: Podolski soll nicht nach Köln - Effenberg fordert von Bayern Ehrlichkeit

Ex-Fußball-Profi Stefan Effenberg hat Bayern-Stürmer Lukas Podolski davon abgeraten, zu Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln zurückzugehen. Es sei wichtig für Podolskis Entwicklung, bei einem deutschen Top-Verein zu spielen. Auch ein Wechsel ins Ausland käme in Frage.

Podolski solle nicht sein Herz entscheiden lassen. Der FC Köln könne als Kandidat nicht in Frage kommen, so Effenberg weiter. Unter einem Wechsel nach Köln würde die Entwicklung des Stürmers leiden. Jedoch könnte Podolski später mal daran denken, nochmal für die Kölner zu spielen.

In Richtung Bayern München forderte Effenberg, dass der Verein endlich ehrlich zu Podolski sein und ihm klar aufzeigen solle, wo seine Perspektiven liegen. Podolski müsse bei einem Verein spielen, bei dem er zur Stammmannschaft gehört.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, Köln, Bayer, Lukas Podolski, Ehrlichkeit
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vereinslegende Lukas Podolski kritisiert Entlassung von Köln-Trainer
"Breitbart"-Seite entschuldigt sich bei Lukas Podolski: Als Flüchtling gezeigt
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2008 12:14 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn das bitter für die Kölner ist, Effenberg hat recht. Vor allem kann ich nicht verstehen, warum man bei den Bayern so mit Poldi umgeht. Der Mann muss spielen und dann wird er auch im Verein die Leistungen wie bei der Nationalmannschaft zeigen. Podolski braucht Vertrauen dann spielt er gut. Vielleicht wird das ja aber unter Klinsmann anders. Gegen Bayern spricht sicher der Plan, Gomez zu holen. Das kann Poldi nicht gut finden.
Kommentar ansehen
27.06.2008 12:52 Uhr von Gorxas
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
schade unter Daum hätte er sich besser entfalten können, aber auf der anderen seite wäre er bei Köln durch seinen "Gottstatus" überheblich und erbärmlich geworden wie schon viele andere Pseudo-Stars vorher. Siehe Kuranyi... der hat seine Karriere richtig verhunzt ^^

Er sollte zu nem Verein wechseln, wo er seine spielerischen Fähigkeiten endlich verbessern könnte. Schusstechnisch ist er brilliant und hat auch n gutes Auge. Das sollte endlich gefördert werden. Bei Werder würd ich Chancen für ihn sehen.
Kommentar ansehen
27.06.2008 12:57 Uhr von Slaydom
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Poldi: muss ins Ausland, er braucht Internationale Erfahrung.
Nach Bremen würd ich den aber nicht gehen lassen, er passt da nicht hin...
Kommentar ansehen
27.06.2008 13:11 Uhr von FunPunk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
transfer? poldi darf auf keinen fall in bayern bleiben, am besten ist es wenn er ins ausland wechselt, wo er sich großartig weiterentwickeln könnte
Kommentar ansehen
27.06.2008 13:24 Uhr von RolO_1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Slaydom scheint Experte zu sein... Warum sollte Poldi nicht zu Werder passen? Davon abgesehen wird ihn Bayern sowieso nicht zu einem direkten Konkurenten ziehen lassen.
Kommentar ansehen
27.06.2008 13:26 Uhr von wasweisich
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
tja die Bayern die kaufen doch die Spieler nicht weil sie sie brauchen, sondern damit sie nicht bei anderen Vereinen spielen.

Kann mir also nicht vorstellen dass sie Pold ziehen lassen.
Kommentar ansehen
27.06.2008 14:10 Uhr von Jimyp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Wechsel zu Köln ist doch sowieso unrealistisch, da sie den Transfer und sein Gehalt gar nicht finanzieren können.
Kommentar ansehen
27.06.2008 14:39 Uhr von marshaus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sollte: nach arsenal wechseln....ist ein junges team, aber auf keinen fall bei bayern bleiben
Kommentar ansehen
28.06.2008 00:00 Uhr von mediareporter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zurück untern Dom mit dem Jong

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vereinslegende Lukas Podolski kritisiert Entlassung von Köln-Trainer
"Breitbart"-Seite entschuldigt sich bei Lukas Podolski: Als Flüchtling gezeigt
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?