27.06.08 11:50 Uhr
 308
 

Sicherheitsproblem im Internet Explorer, eventuell auch Firefox betroffen

Auf der von Microsoft veranstalteten Sicherheitskonferenz BlueHat wurde ein ernstzunehmendes Sicherheitsproblem aufgedeckt. Es handelt sich dabei um eine Möglichkeit, die Sicherheitsschranken bei Domainwechseln zu umgehen und die Tastatureingaben protokollieren zu können.

Diverse Sicherheitsspezialisten haben daran gearbeitet, aus den vagen Angaben, die von dem entsprechenden Vortrag an die Öffentlichkeit gelangten, entsprechenden Code zu bauen. Bei der Lücke wird ein iFrame in einer Seite eingebettet, über den Inhalte protokolliert werden können.

Dabei können auch Tastatureingaben wie Passwörter protokolliert werden. Das Gefährliche an dieser Lücke ist, dass das Skript dem Benutzer folgt. Festgestellt wurde das Problem im IE6, konnte jedoch auch im IE7 reproduziert werden. Auch Browser wie Firefox könnten betroffen sein.


WebReporter: Hotstepper13
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Sicherheit, Firefox, Internet Explorer, Explorer
Quelle: www.heise.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2008 11:14 Uhr von Hotstepper13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht noch geschrieben das der Sicherheitsspezialist Nate McFeters vermutete das dieses Problem auch anderen Browser betreffen könnte. Leider hatte ich nicht genug Platz um alle Informationen unterzubringen daher möchte ich dem interessierten Leser die Quelle ans Herz legen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?