27.06.08 12:08 Uhr
 3.981
 

Berlin: Trotz Neutralitätsgebot - Vor Polizeipräsidium weht Homosexuellen-Flagge

Der Berliner Polizeipräsident Dieter Glietsch hat das Anbringen von schwarz-rot-goldenen Fahnen an den Streifenwagen der Hauptstadt während der EM aufgrund des Neutralitätsgebots verboten.

Doch anlässlich des "Christopher Street Day", der am Wochenende stattfindet, hat Glietsch eine Regenbogen-Fahne gehisst. Die Regenbogen-Fahne steht als Zeichen der Homosexuellen-Bewegung und weht nun vor dem Polizeipräsidium.

Der Berliner Innenexperte Peter Trapp (CDU) kritisierte dies nun als "unmöglich" und forderte eine generelle Geltung des Neutralitätsgebots.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Berlin, Sex, Homosexualität, Flagge
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Iran möchte Blockierung von Twitter aufheben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2008 12:11 Uhr von kleofas
 
+14 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.06.2008 12:22 Uhr von platino62
 
+32 | -2
 
ANZEIGEN
also eigentlich muss man dem Herrn Trapp Recht geben.
Aber vielleicht wollte man ja auch nur dem Herrn Oberbürgermeister eine Freude machen :D
Kommentar ansehen
27.06.2008 12:22 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Da ist Herr Glietsch wohl wie ein Fähnchen im Wind: Es ist ok, dsa er auf Grund des Neutralitätsgebotes Deutsche Fähnchen an Dienstwagen verbietet, doch sollte es tatsächlich für alle Bereiche gelten.

Oder erhofft er sich Chancen beim OB? ;)
Kommentar ansehen
27.06.2008 12:31 Uhr von rlGoma
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
jaja Neutralität: Die deutsche Flagge wurde verboten, bei türkischstämmigen Polizisten hing aber trotzdem beim ein oder anderen Wagen die türkische Flagge.
Kommentar ansehen
27.06.2008 12:33 Uhr von peach_melba
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
was isn ne hautstadt? ieeh ^^
Kommentar ansehen
27.06.2008 13:41 Uhr von Sven_
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
bild-logik: die hier wohl von vielen geschluckt wird. Ich verstehe die Logik ehrlich gesagt nicht, ist womöglich zu primitiv für mich.

- Der Polizeipräsident verbietet Fahnen an Polizeiautos. Soweit sogut, kann man sich drüber streiten.

- Wenn er aber nun eine Deutschlandfahne vorm Präsidium zu einem bestimmten Event durch eine andere ersetzt, dann wird das zum Skandal, weil er vorher Fahnen an Polizeiautos untersagt hat?

Sorry aber das ist ein inszenierter Skandal bei dem Birnen mit Äpfeln verglichen werden, damit ein CDU-Politiker mal wieder in der Öffentlichkeit auftaucht.
Kommentar ansehen
27.06.2008 14:49 Uhr von GT3X
 
+13 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.06.2008 17:47 Uhr von cheetah181
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
GT3X: So ein zusammengesetztes Substantiv sieht auch viel toller aus als so ein http://www.deppenleerzeichen.de/ !

Und @ Thema: Sven_ und Hawtin haben schon alles gesagt. :)
Kommentar ansehen
27.06.2008 23:17 Uhr von Daedalus1337
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@kleofas: ja und zuviel bi macht´s a****l*** hi

(bayrisch gesprochen)
Kommentar ansehen
28.06.2008 00:11 Uhr von Mr.ICH
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hasse soetwas. Nur weil man etwas gutheissen will muss man es nicht über das Gesetz stellen.

Wenn man Schwule "integrieren" will darf man sie nicht aus der Masse hervorheben. Wie will man eine bestimmte Minderheit integrieren, wenn bei den meisten der Anschein erweckt wird als stünden betreffende Personen über dem Gesetz?

Das selbe gilt beispielsweise auch für Ausländer. Integrieren? GERNE, aber bitte nicht mit Samthandschuhen oder Privilegien. Sie sollten die Vor- und auch Nachteile unseres Landes genauso spüren wie jeder andere auch.

Neutralität beinhaltet nunmal sich gegenüber ALLEN Interessengruppen neutral zu verhalten. Das die Kritik allerdings von der CDU kommt konnte man sich beinahe denken :-)
Kommentar ansehen
28.06.2008 01:51 Uhr von Ribbity
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Landesflagge =/= Homosexualität Flagge: Die Flagge eines Landes steht für dieses Land und gerade bei Events wie EM und WM steht sie dafür , dass man für den Sieg von dem Land ist.

Die Flagge der Homosexuellen steht nicht dafür, dass man selbst homosexuell ist oder sie besonders hervorhebt sondern sie steht dafür, dass man die Homosexuellen unterstützt in ihren Bestreben bzw ihnen solidarisch gegenübersteht.

Wer sich jetzt beschwer von wegen "und warum wird dann nie eine Heteroflagge gehisst?" Ganz einfach.. es gibt keine.
Kommentar ansehen
28.06.2008 11:03 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erklärung dazu: (*g*): "Die Polizei gilt zumindest landläufig nicht gerade als ausgewiesener Freund von Lesben und Schwulen. Wer diese Meinung teilt, wird sich jetzt vorm Berliner Polizeipräsidium am Platz der Luftbrücke doch die Augen reiben: seit Mittwoch flattert dort die Regenbogenfahne im Wind und weist auf den Christopher Street Day hin. Was ist passiert?

Kommentar von Henryk M. Broder"


http://www.radioeins.de/...
Kommentar ansehen
28.06.2008 20:52 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gedanke: Ich frage mich was die Bild geschrieben hätte, wenn die Polizei eine Friedensflagge gehisst hätte (ist ja von den Farben und der Aussage schonmal nicht mehr weit entfernt ;) ).
Wäre dann auch die Neutralität gefährdet gewesen? Nach dem Motto: "US-Amerikaner könnten sich angegriffen fühlen!" (oder Rüstungsfirmen) :D

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?