26.06.08 18:27 Uhr
 4.171
 

StudiVZ und SchülerVZ: Über fünf Millionen eindeutige Nutzer pro Monat

Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) hat in ihrem aktuellen Report "internet facts 2008-I" aufgeführt, dass sowohl StudiVZ als auch SchülerVZ weiterhin große Erfolge verbuchen können.

Jeden Monat verbuchen die beiden sozialen Netzwerken 5,54 Millionen Unique Users. Alleine 3,75 Millionen Unique Users entfallen dabei auf das SchuelerVZ.

Unique Users sind eindeutige Nutzer von Internetseiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Million, Schüler, Monat, Nutzer, SchülerVZ
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2008 18:37 Uhr von KorbanDallas
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Da bekommt das Wort Datenschutz, das derzeit so heiß diskutiert wird, eine super "Aufwertung".

Perfekter Platz für Firmen und andere Institutionen, um Informationen über eventuelle Bewerber usw. herauszubekommen.

Weiß echt nicht, ob so viele Nutzer so naiv durchs Leben gehen können und so viel von Privatsphäre im Internet preis gegeben werden muss.
Kommentar ansehen
26.06.2008 19:06 Uhr von Mr.Sir
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
letzens erst von wem gehört, der im Vorstellungsgespräch auf die Gruppenzugehörigkeiten in seinem studivz Profil angesprochen wurde.
Das Profil auf Privat setzen und seinen Nachnahmen abzukürzen reicht denke ich zum Datenschutz aus.
Kommentar ansehen
26.06.2008 19:10 Uhr von weg_isser
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
freut sich der Herr Schäuble!!! So einfach kann man es ihm auch machen...wozu braucht er da noch die ganzen Gesetze, wenn soviele Leute private Sachen im Internet freigeben!?
Kommentar ansehen
26.06.2008 19:29 Uhr von JanVortex
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@weg_isser: Man braucht nicht seine ganze Daten preisgeben...
Kommentar ansehen
26.06.2008 19:51 Uhr von weg_isser
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ JanVortex: Machen aber viele...
Kommentar ansehen
26.06.2008 19:59 Uhr von ika
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
lol: beim bewerbungsgespräch auf die eigenen gruppen agesprochen werden? lol .. cool :D

Hab meinen Chef und zweitchef eh bei facebook inner liste.. in meiner branche (werbeagentur) sind sogar saufbilder völlig ok..
Kommentar ansehen
26.06.2008 19:59 Uhr von Onkeld
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@weg_isser: jop, alle die, die meinen alles ist ein rosaroter pownyhof. ich weis das "w" is zuviel.

realer name, schwarzer/roter balken beim namen.
zugang nur für freunde und das allerwichtigste namen bei besuch auf anderen profilen ausblenden.
Kommentar ansehen
26.06.2008 20:05 Uhr von ALDI-informiert-
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Ich grüße Erwin von Rommel von StudiVZ ganz lieb!! Wer Ihn auch grüßen möchte tut das bitte!! Er freut sich!!!
Kommentar ansehen
26.06.2008 20:09 Uhr von _wolfi_
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
loool: geschieht den ganzen idioten (sorry für den ausdruck) recht, die ohne studivz nicht mehr leben können.
nicht nur jobs gehen denen verloren, auch wissen die nicht mehr wirklich, was freunde sind...ich kenne genug, die ohne die täglichen blicke ins studivz gar nicht mehr können...150freunde in der liste, aber wenn sie mal wirklich was unternehmen wollen, dann stehen sie ganz alleine da...weil viele jugendliche wissen miteinander nichts mehr anzufangen, ausser irgendwohin "was trinken" zu gehen.

social network ja, aber wenn der großteil der sozialen kontakte nur mehr übers internet abläuft, dann tun mir die leute wirklich leid...
Kommentar ansehen
26.06.2008 20:12 Uhr von peppie2k
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
lol: Man muss nur wissen wie. ;)

1. Nachnamen abkürzen.
2. Profil einstellen, dass nur Freunde das komplette Profil sehen dürfen.
3. Sichtbarkeit verbergen, so das niemand sieht auf welche Profile jemand zugegriffen hat.
Kommentar ansehen
26.06.2008 20:19 Uhr von Onkeld
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@aldi-info: herr general feldmarschall bitte.

;D
Kommentar ansehen
26.06.2008 20:21 Uhr von DaKrunt
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Halb so wild: Ich bin allgemein jemand der jetzt nicht sonderlich wild auf Datenschutz ist, man kann die Sache schließelich zu seinem Vorteil nutzen.. Man erstelle dafür nur ein Profil im studiVZ oder schuelerVZ wie einen Mustergültigen curiculum vitae und schon sticht man alle anderen, welche dort mit Saufbildern vertreten sind, aus.

Auf diese Weise hat man dann natürlich bessere Chancen auf einen Job, ohne dass der potentielle Arbeitgeber das merkt, weil er wiederum denkt, er habe hier ´heimlich´ den großen Fang gemacht.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich es nicht schlecht finde, wenn man Informationen von sich öffentlich preisgibt, man muss eben nur wissen, welche ;)
Kommentar ansehen
26.06.2008 22:52 Uhr von Judo1900
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
naja, diese VZs sind genau wie myspace typische anlaufstellen für leute die nicht in der lage sind kontakte im realen leben zu knüpfen oder zu pflegen. ich habe dem studiVZ, das mich mehrmals mit spanemails dazu aufforderte mich zu registrieren, bereits mit einer klage gedroht. die verzeichnisse sind schrott. ich habe nichts davon wenn ich von XY geadded werde und ein kommentar bekomme "hi. wie gehts dir?".

lächerliche kinderseiten, die nur dazu genutzt werden persöhnliche daten auszuspähen!
Kommentar ansehen
26.06.2008 23:33 Uhr von Dr.G0nz0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@judo1900: wow, du hast ihnen mit einer klage gedroht? ich bin sicher, der holtzbrink verlag der hinter dem studivz steht hat sich vor angst nassgemacht und dich dann in ruhe gelassen?

du bist schon ein wackerer streiter wider die kinderseiten die zum datenausspähen da sind.

LOL

achja, das studivz hat niemals spammails verschickt .. nur mal aufforderungen die neuen agbs zu akzeptieren und dies auch nur an bereits angemeldete benutzer. wenn du da also angemeldet warst hast du den vorigen agbs zugestimmt und das studivz hatte damit das recht und sogar die pflicht dich von einer änderung der agbs (zum beispiel per email) in kenntnis zu setzen.
aber das nur nebenbei ...
Kommentar ansehen
27.06.2008 11:45 Uhr von IT-Moskau
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: war da auch mehrmals angemeldet. Wie die auf solche Zahlen kommen, verstehe ich nicht.

Wieviele eindeutig unterschiedliche IP-Adressen gibt es eigentlich? ^^
Kommentar ansehen
27.06.2008 12:56 Uhr von Barracuda
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst Schuld: Die Leute, die dort ihre privaten Daten zur Schau stellen, sind doch selbst dafür verantwortlich. Mittlerweile dürfte doch wirklich jeder mitbekommen haben, dass dort auch andere Leute, Chefs, wie auch immer - die Daten sehen können und möglicherweise auch verwerten. Eigenverantwortung ist das Stichwort! Studi-, Schueler- und MeinVZ haben auch durchaus ihre positiven Seiten. Da würde ich mir viel mehr Gedanken über Google und sein Mailangebot machen, das ebenfalls von abermillionen Leuten genutzt wird ;-)
Kommentar ansehen
27.06.2008 16:17 Uhr von Bloedi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die meisten Kommentare hier entsprechen dem typisch deutschen sozial autistischen Verhalten..

Ihr seid weniger damit beschäftigt, zu leben, als mehr damit, euch den ganzen Tag Gedanken darüber zu machen, ob Franz und Klaus wissen, daß ihr in Schwulenbars geht oder niederländisches Hockey interessant findet..

.. oder ob ihr womöglich Herbert und Uschi kennt..

Das man nicht unbedingt seinen Nachnamen veröffentlichen möchte, kann man ja nachvollziehen.

Aber von Datenschutz und Ausspioniererei zu flöten.. wenn man sich in einem "gemeinschaftlichen Netzwerk" befindet, ist wohl schon als sehr Geistes-verstört zu bezeichnen..

.. und wenn ich so einen Dreck lese.. "Profil auf Privat schalten" ..
.. dann frag ich mich schon sehr, was in unserer Bevölkerung eigentlich falsch läuft?

Wozu meldet man sich bitteschön einer einer COMMUNITY.. ja richtig gelesen.. GEMEINSCHAFT!!!!!!!!!!! an, wenn man ein paranoider Vollschwachmat ist, der selbst bei einer unbemerkten Beobachtung der eigenen Nutzergruppen schon laut nach Datenschutz schreit?

Also so ganz sauber seid ihr doch in Deutschland fast alle nichtmehr im Kopf.

Die meisten Menschen leben hier nur nach dem Prinzip.. "ich.. und meine kleine beschränkte.. sozial isolierte Welt" .. und sehen in jedem Mitmenschen ersteinmal etwas potentiell schlechtes.

Um es nocheinmal zusammen zu fassen..

Ihr bewegt euch dort in virtuellen Gemeinschaften, in welchen ein kompletter Verschluss des Profils dem eigentlichen Sinn wohl völlig widerstrebt und typisch markant für die Menschen in unserem Land ist..

.. denn hier läuft ja fast alles nur über paranoide weltfremde unfreundliche Distanz und endlose Arroganz..

Ich und meine kleine sozial beschränkte sowie von Distanz geprägte Welt..
.. das sind die primären Lebenswerte vieler von euch.
Kommentar ansehen
27.06.2008 16:32 Uhr von Bloedi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vor allem Was ist das für ein hirnverbrandter Schwachsinn..? ..

.. "Profil Privat privat machen" ..

Was macht es für einen Sinn, sich hinter einer Mauer zu verbarrikadieren, wenn man sich in einer virtuellen Gemeinschaft anmeldet???!!!!!

.. und der Sinn und Zweck dieses Unterfangens eigentlich dem dient, neue Kontakte zu knüpfen`..???

.. und was ist das bitteschön für eine von geistiger Vollverblödung massiv gekennzeichnete Verhaltensweise, ausschließlich nur Freunden Zugang zu diesem Profil zu gewähren? ..
.. also Personen, die man sowieso schon lange Zeit kennt.. und wo es an geistige Unzurechnungsfähigkeit und mangelnden Verstand grenzt, wenn man virtuelle Gemeinschaften dazu mißbraucht, sich seine eigene sozial-minimale Welt mit Personen aufzubauen, die man sowieso jeden Tag irgendwo sieht.. oder mit denen man anderweitig ständig Kontakt hält?

Das Verhalten vieler von euch ist doch völlig gestört. Ihr solltet euch einer Sozialtherapie in der Klappse anschließen und euch lieber dort immatrikulieren.. als irgendwelche Communities mit eurer paranoiden Anwesenheit zu penetrieren..
Kommentar ansehen
27.06.2008 16:42 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*baldrian rüberreich*

;)
Kommentar ansehen
27.06.2008 16:54 Uhr von Bloedi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
.. außerdem . ist es sehr hilfreich für Arbeitgeber, sich in solchen Communites einmal ein vernünftiges Bild ihrer Mitarbeiter im privaten Umfeld zu machen.. und notfalls entsprechende Konsequenzen zu ziehen..

Wer meint, sich in seinem Profil einschließen zu müssen.. erhärtet ja den Verdacht, daß bei ihm etwas nicht mit rechten Dingen bezüglich seiner sonst zur Schau gestellten Persönlichkeit zugehen kann.

.. und wenn ich mir oft so anschaue, welches unfreundliche Verhalten viele im Privatumfeld so an den Tag legen, wohingegen sie in ihrem Arbeitsumfeld künstlich - zugunsten des Geldes wegen - rumgrinsen und einen auf nette Tante machen..

.. die haben nach meiner Auffassung garnichts anderes verdient, als einen Tritt in den Arsch in Form einen Distanz-Schreibens des Arbeitgebers..

Ich würde sogar soweit gehen, vielen Arbeitgebern nahezulegen, sich einmal das private Verhalten vieler bevorzugter Abreitskräfte anzuschauen..
.. oder sich einfach mal als nette Freunde zu tarnen..

.. man kommt häufig zu völlig neuen Erleuchtungen..
Kommentar ansehen
27.06.2008 18:01 Uhr von Bloedi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das merkt man Dir auch an das Du Dir schon den Verstand weggesoffen hast, wenn man die Kommunikationsweise heranzieht, mit welcher Du in persönlichen Mails andere beglückst.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?