26.06.08 16:53 Uhr
 325
 

Paris: Geburt bei Handybeleuchtung - Strom und Generator ausgefallen

Mehrere Mobiltelefone mit ihren Displaybeleuchtungen mussten bei einer Kaiserschnittgeburt in einer Pariser Klinik herhalten. Die Frauenärztin Julie Rivière hatte gerade mit der Operation begonnen, als ein Stromausfall alle Überwachungsgeräte zum Abschalten brachte.

Selbst der sonst in so einem Falle zur Verfügung stehende Notstromgenerator funktionierte ebenso nicht. Die Ärztin konnte die Überwachung der werdenden Mutter indessen nur mit einem Stethoskop vornehmen.

Einige Hebammen halfen schließlich, die fehlende Beleuchtung während der OP durch ihre Handys zu ersetzen. Wegen ihrer Erfahrung in Afrika fand sich die Ärztin auch unter diesen Umständen gut zurecht. Das Kind kam gesund zur Welt und die Mutter ist ebenfalls wohlauf.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Handy, Paris, Geburt, Strom
Quelle: www.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2008 17:49 Uhr von CRK277
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ rapide67: zum 1.: ok, da kann ich dir nur zustimmen!
zum 2.: ich denke ma, dass die Handys in Krankenhäusern verboten sind, weil sie die sensiblen Geräte stören. Da die aber durch den Stromausfall eh "tot" waren, ist das ja auch egal ;-)
zum 3.: ich glaube nicht, dass du da Amok laufen würdest. Du würdest sehen, wie professionell die Ärzte dort die Situation trotz der widrigen Umstände meistern und ihnen hinterher 1000x danken :o)
zum 4.: löl ^^
Kommentar ansehen
26.06.2008 18:44 Uhr von BigNose82
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kann mal jemand die ganzen Leute, die gerade über den 6 Minuten Bildausfall beim gestrigen EM Spiel, mit unqualifiziertem Fachgespekuliere lästern, auf diese Nachricht aufmerksam machen?! Mal sehen ob sie dann auch klagen, dass sie soviel GEZ und sonstige Gebühren bezahlen und ein Stromausfall mit diesen Gebühren einfach nicht mehr möglich ist....

Glückwunsch übrigens an die Mutter und Ihr Kind!!!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?