26.06.08 16:50 Uhr
 314
 

Alaska: Polizei verfolgte alkoholisierten Rasenmäherfahrer

Ein 20-Jähriger mit einem Blutalkoholwert von 1,8 Promille flüchtete vor der Polizei. Die Beamten waren durch einen anonymen Telefonanruf alarmiert worden.

Die Verfolgungsjagd führte durch mehrere Nachbargärten. Zeitweise wurde eine Geschwindigkeit von acht Stundenkilometern erreicht. Immerhin schaffte der betrunkene Rasenmähermann rund 60 Meter Strecke ohne gefasst zu werden.

Die Anklage lautet auf Trunkenheit am Steuer, da in Alaska maximal 0,8 Promille erlaubt sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Rasen, Alaska
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Feuerwehrleute retten bei Brand Ferkel und landen dann auf ihrem Grill
"Bereit, hart zu arbeiten?" Britische Firma sucht Sex-Spielzeugtester
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2008 22:48 Uhr von MetalTribal
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Krone sagt wieder mal alles, sollte diese Story aber war sein, ist es die Beste, die ich in diesen Tagen gehört habe. Ich glaube ich als Nebenstehender, hätte mich schlapp gelacht, sowas muss man erst mal drauf haben bzw. durchziehen. ^^
Kommentar ansehen
26.06.2008 23:26 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die werden in wohl: zu Fuß verfolgt haben. Aber lustige Story.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Feuerwehrleute retten bei Brand Ferkel und landen dann auf ihrem Grill
Australien: Wegen Inzest darf Straße nicht wie "Game of Thrones"-Figuren heißen
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?