26.06.08 14:35 Uhr
 5.560
 

Bildstörung beim EM-Halbfinale: UEFA-Notstrom reichte nicht aus (Update)

Beim EM-Halbfinale Deutschland gegen die Türkei kam es wegen eines Gewitters zu mehreren Stromausfällen, auf die die UEFA nicht vorbereitet war (SN berichtete). Das Schutzsystem USV war schuld, so der UEFA-Mitarbeiter Alexandre Furtois, es hätte die so genannten "Mikroausfälle" nicht registriert.

Ein anderer Stromgenerator wäre zwar vorhanden gewesen, aber die Wahrscheinlichkeit dieser Panne sei laut Stromversorger "sehr, sehr unwahrscheinlich" gewesen, so die UEFA. Die ausgesprochene Entschuldigung der UEFA wird Rundfunkanstalten womöglich nicht zufrieden stellen, die über Klagen nachdenken.

Schließlich gibt es eine Übertragungspflicht der UEFA. ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz empfindet den Vorfall als "ärgerlichst anzunehmende Panne". Die Bilder, die das Schweizer Fernsehen dann übertrug, hätten eigentlich laut UEFA-Regel gar nicht gezeigt werden dürfen, so die Aussage des ZDF.


WebReporter: tomeck
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Update, EM, Halbfinale
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Niederlagenserie beendet - BVB gewinnt unter neuem Trainer Peter Stöger
Fußball: Louis Van Gaal lästert - Manchester mit Jose Mourinho "langweilig"
Fußball: Nationalspieler erhalten 350.000 Euro Prämie für WM-Sieg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2008 14:40 Uhr von che3rz
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Nun wieder nicht richtig? Verstehe jetzt nicht so ganz, warum die Bilder des Schweizer Fernsehens nicht gezeigt werden durften!?!?!
Sie zeigten das gleiche Fußballspiel, wie es auch das ZDF gezeigt hätte.
Außerdem sollte sich die UEFA nicht schon wieder anpissen, schließlich haben die Schweizer den Fußballabend in Deutschland gerettet!
Ganz mieses Kino (wieder mal) von der UEFA! -.-

Da die Wetterungsbedingung wirklich so schlecht war (das ZDF zeigte Bilder vom Gewitter in Wien), kann man da auch keinen wirklichen Vorwurf anzetteln! Es ist eine ärgerliche Panne, aber das passiert nun mal! Hätte in Deutschland genauso passieren können!
Kommentar ansehen
26.06.2008 14:42 Uhr von Major_Sepp
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
LOL: "Die Bilder, die das Schweizer Fernsehen dann übertrug, hätten eigentlich laut UEFA-Regel gar nicht gezeigt werden dürfen, so die Aussage des ZDF."

Pah, in der UEFA-Übertragung wäre der lustige "Flitzer" bestimmt wegzensiert worden. Aber auch sowas gehört zu einer EM, und auch sowas will ich gefälligst sehen!!!

Danke SF!
Kommentar ansehen
26.06.2008 14:45 Uhr von ZTUC
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
gleiches Fußballspiel - andere Bilde: "Sie zeigten das gleiche Fußballspiel, wie es auch das ZDF gezeigt hätte."

Nein, dort hat die Türkei gewonnen. ;)

Scherz beiseite, das Schweizer Fernsehen hatte andere Bilde, so wurde auch kurz der Flitzer gezeigt. Das er eine tibetische Flagge anhatte, wurde aber nicht gesagt. Es hieß einfach "türkischer Fan", wobei ich das bezweifeln will.
Kommentar ansehen
26.06.2008 14:50 Uhr von amokalex
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Der rache des engstirnigkeit UEFAs Das ist was die UEFA bekommt für ihre scheiss einstellung wegen der verspätete Pressekonferenz der DFB, obwohl die nichts dafür könnten!!

Ha ha, UEFA futzies, na wie gefällt es am kragen gepissed zu werden???

Die sollten zahlen und nächstes mal sollte man es alles nicht so eng sehen und dann passiert denn auchso was nicht mehr!! :))))))
Kommentar ansehen
26.06.2008 14:52 Uhr von che3rz
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ ZTUC: Bist du dir ganz sicher, dass das ZDF den "Flitzer" nicht gezeigt hätte?
Das wäre doch wieder ein, super zu kommentierender Beitrag! ;)
Zu mal einem das gar nicht mehr sooo schockt! Mensch, wie oft sieht man einen Verrückten über den Platz rasen?
Kommentar ansehen
26.06.2008 14:58 Uhr von Carry-
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@che3rz: das zdf hat keine wahl, die können nur das zeigen was aus dem sendezentrum der uefa kommt. und wenn dort der flitzer "zensiert" wird, kann das zdf da herzlich wenig machen.
Kommentar ansehen
26.06.2008 14:58 Uhr von Zixxel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hoffe nur dass so ein "Flitzer" nicht mal irgendwann was anderes im Schilde führt und vielleicht mal einen Spieler, den er nicht mag, (schwer) verletzt.
@ Uefa: Ja, was die sich in der letzten Zeit geleistet haben... Ich glaube, die haben sich selbst schon zum (Fussball-)Gott ernannt...
Kommentar ansehen
26.06.2008 15:12 Uhr von FAC223
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Ich verklag die Uefa, ich konnte über 6:00 Minuten nicht vom Spiel sehen ;) Die halten auf alles ihrem Daumen drauf, Sponsoren usw. Dann hab ich auch das Recht das gesamte Spiel zu sehen und wenn sie nicht dafür sorgen, das genügend Notstrom vorhanden ist, geht das zur Lasten der Uefa.
Falls jemand mitklagen will, machen wir eine Sammelklage ;)
Kommentar ansehen
26.06.2008 15:16 Uhr von H4cki
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@che3rz: Nicht das ZDF, sondern die UEFA bzw. eine Tocherfirma schneidet die Bilder zusammen. Die Sender wie z.B. ZDF können nur auswählen, ob z.B. auch Zuschauer/Prominente/Polikter gezeigt werden sollen und ob/welche Einblendungen gemacht werden.

Die UEFA wird das ZDF/ORF aber sicher nicht verklagen, weil sie das Bild des SF übernommen haben, u.a. weil die UEFA ihrerseits Übertragungspflicht hat.

Das schlechte Wetter, wenn auch unwetterartig, hat allerdings nur wenig mit dem Ausfall zu tun. Die "Mikroausfälle" können durch jedes beliebige, noch so kleine Gewitter verursacht werden. Das IBC war nicht direkt von einem Unwetter betroffen, so dass z.B. Keller vollgelaufen wären.
Kommentar ansehen
26.06.2008 15:41 Uhr von BastarDt.
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
dennoch: die UEFA hat im Vorfeld klargestellt, dass nur positive Szenen übertragen werden und alle möglichen Konflikte oder Szenen, die die EM in irgendeiner Form negativ darstellt nicht gezeigt werden dürfen.
Kommentar ansehen
26.06.2008 16:40 Uhr von che3rz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@H4cki: So läuft das also... Man lernt nie aus ;)! Danke für die Info - hab ich wirklich nicht so gewusst! Bin jetzt davon ausgegangen, dass es einheitlich sei ;)
Ob die UEFA aber nun das SF verklagen wird, weil Sie den "Flitzer" gezeigt haben?
Kommentar ansehen
26.06.2008 16:45 Uhr von tomeck
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ che3rz: zuzutrauen ist der UEFA inzwischen alles!

wobei DAS nun wirklich dem fass den boden ausschlagen würde....
Kommentar ansehen
26.06.2008 16:53 Uhr von DOMM
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
DIE UEFA: ist einfach ein Müllhaufen.
Verdienen fast eine Miiliarde Euro und liefern uns dafür scheiss Bilder (zensiert u.s.w).
Das sind sowelche Spießer (siehe PK Deutschland)
Kommentar ansehen
26.06.2008 17:20 Uhr von Nothung
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
das Schlimmste: an dem Bildausfall war das Foto von diesem Béla Réthy, das dann gezeigt wurde.
Kommentar ansehen
26.06.2008 17:25 Uhr von Miem
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Schutzsystem USV? hab jetzt extra in die Quelle gesehen, denn ich konnte mir nicht vorstellen, dass es eine Firma dieses Namens gibt - und so hört sich der Satz für mich an.

Eine USV ist, wie in der Quelle erwähnt, eine unterbrechungsfreie Stromversorgung. Da gibt es viele Typen und viele Herstellerfirmen. Mir ist auch nicht klar, was der Stromversorger, also wohl das Elektrizitätswerk, mit der USV zu tun haben soll. Die Zitate des UEFA-Sprechers hören sich für mich an, als sei ihm selbst auch nicht klar, wovon er spricht.

Wenn ich die Quelle richtig verstehe, hat es am Tag zuvor schon Ausfälle gegeben, die vom Elektrizitätswerk (denn das ist nun mal der Stromversorger) mit "schadet nichts, ihr habt ja sicher ne USV angeschlossen" kommentiert wurden. Also hat man von dieser Seite nichts unternommen, während sich sie UEFA-Techniker darauf verließen, dass der Versorger garantierte, dass solche Ausfälle gar nicht erst geschehen. So hat dann scheint´s auch keiner bei dieser Gelegenheit überprüft, ob die USV bei solchen Ausfällen anspringt. Geschweige denn, dass man von vorneherein das offenbar vorhandene zweite System so angeschlossen hat, dass wenn eines ausfällt, das andere anspringt ....
Kommentar ansehen
26.06.2008 17:47 Uhr von Cyphox
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Muhaaa "Das Schutzsystem USV war schuld, ... , es hätte die so genannten "Mikroausfälle" nicht registriert."

Was haben die denn benutzt? Offline-USVs? Selber schuld.

"Das Schutzsystem USV" hört sich ausserdem total komisch an. Battery-Backup-System wäre doch ein tolles Synonym :-P
Kommentar ansehen
26.06.2008 18:50 Uhr von cefirus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was haben wir uns aufgeregt über das Spiel, über den Stromausfall, das Spiel, den Stromausfallf, das Spiel, der Stromausfall. Unsägliche nervliche Belastung, der man lauthals Luft machte und zu Kosten von Stimmbänder und vllt. nachbarschaftlicher Beziehung ging.
Kommentar ansehen
26.06.2008 19:44 Uhr von CHR.BEST
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das war echt schwach: Die UEFA verlangt hunderte Millionen Euro für die TV-Übertragungsrechte und ist im Jahre 2008 nicht mal in der Lage, die Bildübertragung zwischen zwei 300 km entfernten Punkten für gut 90 Minuten sicherzustellen weil 650 km von Basel entfernt ein Blitz eingeschlagen ist.

Das ist doch lächerlich. Mit einem Netz aus billigen Richtfunkantennen aus dem Amateurfunkbereich hätte man die TV-Signale locker sicher nach Mainz übertragen können.
Aber es war leider so wie es immer ist: Wenn ein großer Batzen Geld im Spiel ist wird der Sport und alles andere zweitrangig.

http://www.heise.de/...
Kommentar ansehen
26.06.2008 21:59 Uhr von CroNeo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Online-USV? Damit wäre das nicht passiert. Wirklich peinlich von der UEFA.
Kommentar ansehen
26.06.2008 23:06 Uhr von djmuc
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der WM wäre sowas nicht passiert: Wir haben bei der WM alles 3-fach abgesichert. Im IBC (Messe München) war die Stromversorgung von 2 verschiedenen Versorgern gewährleistet. Eine Schwungscheibe mit Dynamo wurde als Überbrückung bis das Diesel-Aggregat anläuft genutzt. Alle wichtigen Komponenten waren mit 2 Netzgeräten ausgestattet 1x USV und 1x Stromversorger und dies nur ein kleiner Teil des Backup/Notfall-Konzeptes.
Kommentar ansehen
27.06.2008 00:01 Uhr von kommentarabgeb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schutz... ^^: Die UEFA will uns, uns arme bürger doch nur schützen vor den grausamen dingen die auf dem platz geschehen. Wirklich selten etwas dämlicheres gehört "Man wolle die EM nicht mit Negativem beschmutzen". Alles was dazu gehört gehört dazu!! Fans, Alkohol, Jubel etc etc.

So eine frechheit dinge weg zu schneiden.. aber dient ja alles dem schutz.
Genauso wie der Terror uns überfallt und der gute Herr schäuble uns schützen möchte.
Oh - mein - gott wir werden alle drauf gehen!
Kommentar ansehen
27.06.2008 11:53 Uhr von Falkone
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was wird denn mit den GEZ-Gebühren gemacht ??? Sollen mal in eine ordentliche USV (Unterbrechungsfreie Stromversorgung investieren. Alles andere ist doch gelall.

Ansonsten sollen die doch lieber das Mutantenstadl übertragen.
Da haben die Übung drin.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?