26.06.08 14:23 Uhr
 236
 

Alexander Klaws spielt bei neuer Telenovela von Sat.1 mit

Sat.1 wird ab dem Spätsommer 2008 eine neue Telenovela namens "Anna und die Liebe" senden. In der neuen Serie wird auch Superstar-Sieger Alexander Klaws mitspielen.

Der Sänger wird die Rolle eines Coffeeshop-Betreibers spielen. Die Hauptrolle wird allerdings Jeanette Biedermann spielen. Sie spielt Anna Polauke, eine talentierte aber schüchterne junge Frau.

Weitere Rollen werden unter anderem von Mathieu Carrière, Rainer Will und Heiko Jonca gespielt. Alexander Klaws war zuletzt im Musical "Tanz der Vampire" zu sehen. Außerdem spielte er bereits 2005 in "Das Traumhotel-Zauber von Bali", einer ARD-Produktion, mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sat.1, Telenovela
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2008 14:44 Uhr von raz667
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wahnsinn! Was für eine Karriere!!!
Kommentar ansehen
26.06.2008 14:57 Uhr von che3rz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Alex überschlägt sich! Hoffentlich überfordert sich der Gute mal nicht! *lach ^^
Na ja, soll er mal machen! Ich persönlich halte ja nicht so viel von diesen Soaps ;)
Kommentar ansehen
26.06.2008 15:10 Uhr von stufstuf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Neue Telenovela? Och nö.

Mit Alexander Klaws?? Och nööö!

Mit Alexander Klaws UND Jeanette Biedermann?!? Nööhöö! Muss das denn sein? Ist das deutsche Fernsehprogramm nicht schon genug gestraft mit Sendungen wie K11 und Salesch??

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?