26.06.08 11:50 Uhr
 646
 

Kanada: Kinderpornoring zerschlagen

Laut Angaben der kanadischen Polizei agierte der Kinderpornoring über eine deutsche Website. Es gab fast eine Million Zugriffe auf das Tauschportal.

Die deutschen Behörden unterstützten die Aktion durch einen Hinweis im Sommer 2006.

Nun wurden 27 Verdächtige in Québec festgenommen. Der Vorwurf, Vertreibung, Produktion oder Nutzung von Kinderpornos.


WebReporter: ZTUC
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Kanada, Kinderporno
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2008 11:40 Uhr von ZTUC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe durch die Aktion werden noch weit mehr Täter gefasst und erhalten anschließend ihre gerechte Strafe.
Kommentar ansehen
26.06.2008 12:19 Uhr von Ni-Laan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Auch ich hoffe das durch diese Aktion noch viele dieser Nutzer gefasst werden können!
Kommentar ansehen
26.06.2008 12:20 Uhr von cerberus11
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
obama: ist für die todesstrafe von kinderschändern. und wer mir jetzt so kommen will das pornoschauer keine schänder sind... ICH WEIß !!! fand es aber dennoch gut.
die so was schauen sollten echt hinter gitter. hoffentlich finden die noch mehr.
Kommentar ansehen
26.06.2008 12:55 Uhr von PuerNoctis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Forderung! Ich fordere als Strafe für Vergewaltiger: Mit heruntergelassener Hose am Pranger in eine Gefängnisdusche - mindestens ein Jahr! .....das wäre wenigstens mal effektiv....
Kommentar ansehen
26.06.2008 13:13 Uhr von Ni-Laan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ PuerNoctis: Da stimm ich dir zu
Kommentar ansehen
30.06.2008 18:41 Uhr von kobban
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PuerNoctis: nüx da. Die haben keine Steuern hinterzogen und auch keine Musik von emule heruntergeladen.

Max. 2 Jahre, mehr geht in Deutschland nicht, zumindest in der Praxis! ABER! Falls es sich um gewerbliche, nicht versteuerte Tätigkeiten handelt, gibt es locker mal 8 Jahre Knast!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?