26.06.08 11:34 Uhr
 4.084
 

NRW/Hamm: Gruppe Jugendlicher schlug 49-Jährigen fast tot

Im westfälischen Hamm wurde ein 49-Jähriger von einer Gruppe Jugendlicher beinahe totgeschlagen.

Gegen ein Uhr hieben etwa fünf bis sieben Burschen auf den am Boden liegenden Mann ein. Herbei geeilte Polizeibeamte trafen den schwer Verletzten noch bei Bewusstsein an. Er war jedoch laut Polizeiaussagen nicht mehr ansprechbar.

Nach Zeugenaussagen hätten sich die Raufbolde in türkischer Sprache verständigt.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Nordrhein-Westfalen, Jugend, Jugendliche, Gruppe, Hamm
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2008 11:41 Uhr von knax
 
+34 | -4
 
ANZEIGEN
Nicht schon wieder -.-

Einspeeren und nie wieder rauslassen.

Fertig
Kommentar ansehen
26.06.2008 11:46 Uhr von Sven_
 
+30 | -9
 
ANZEIGEN
achso: man hört zu welche Sprache sie sprechen aber geht nicht mal hin und hilft dem Opfer? Die Täter in den Knast und die Zeugen für unterlassene Hilfeleistung angezeigt!
Kommentar ansehen
26.06.2008 11:46 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+20 | -11
 
ANZEIGEN
Das könnte: ein jubelnder Deutscher Fan gewesen sein.
Den Rest der Story könnt ihr euch denken.
Kommentar ansehen
26.06.2008 11:48 Uhr von DTrox
 
+33 | -9
 
ANZEIGEN
Genau Sven! Du gehst dann bitte nächstes Mal, wenn sieben Türken auf einen Mann eintreten, hin und vertreibst das Gesindel! So gehört sich das.
Kommentar ansehen
26.06.2008 11:55 Uhr von weedalicious
 
+35 | -5
 
ANZEIGEN
bitte schmeisst dieses pack endlich aud deutschland raus -.-
wir brauchen keine unzivilisierten menschen !
Kommentar ansehen
26.06.2008 11:58 Uhr von FAC223
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@DTrox: Zivilcourage bzw. Hilfeleistung besteht nicht immer darin aktiv einzugreifen, sondern kann auch nur bedeuten die Polizei zu verständigen.
Für eine Fahndung eine gute Täterbeschreibung abgeben können. Viele schauen leider nur zu und können dann nicht einmal die Menschen beschreiben außer zwischen 1.75-1,85m schwarze haare Hautfarbe, aber die Beschreibung trifft auf bestimmt 70 % der erwachsenen Männer zu.
Kommentar ansehen
26.06.2008 11:58 Uhr von DTrox
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@kein_name: Genau, wie kann er es nur wagen auf eine öffentliche Straße zu gehen. Da muss man dann schon mit rechnen.
Kommentar ansehen
26.06.2008 11:59 Uhr von rwahlen
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Natürlich: geht man dahin und versucht die prollis zu vertreiben auch wenn man allein dahin geht und vielleicht noch ein paar kassiert.
[[[[[(((hast du keine eier?)))]]]]]
Kommentar ansehen
26.06.2008 12:00 Uhr von DTrox
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@FAC223: So war es auch nicht gemeint. Klar bedeutet es auch die Polizei zu rufen. Hat ja anscheinend, da sie ja kamen, auch jemand getan. Sven sprach aber von "hingehen und helfen". Daher mein Kommentar. Ansonsten stimmte ich dir vollkommen zu.
Kommentar ansehen
26.06.2008 12:07 Uhr von rwahlen
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
trotzdem: geht man dahin und hilft nachdem man die polizei gerufen hat..
da gibts 1000 möglichkeiten die schläger vom opfer abzulenken... jah sogar geschickt mit den reden wäre drin
Kommentar ansehen
26.06.2008 12:10 Uhr von DTrox
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@rwahlen: In was für einer Welt lebst du bitte?
Kommentar ansehen
26.06.2008 12:16 Uhr von rwahlen
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Ich komme: aus Ahlen welches ungefähr 6 km von Hamm entfernt ist also erzähl mir keinen. Ich würde dazwischen gehen, wenn deine Lösung Polizei rufen und zugucken ist - schwach - aber ok bist jah nicht dazu verpflichtet dazwischen zu gehen hast deine Aufgabe ja schon erfüllt wenn du die Polizei gerufen hast.
Kommentar ansehen
26.06.2008 12:20 Uhr von DTrox
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@rwahlen: Es ist mit relativ egal ob du aus Ahlen, direk aus Hamm oder aus Dehli kommst. Tut momentan glaube ich wenig zur Sache.

Wenn du der Meinung bist, dass man mit sieben Türken, die gerade voll in Aktion sind, durch geschicktes reden davon abbringen kann, dann tust du mir leid. Irgendwo scheint dir der Bezug zur Realität verloren gegangen zu sein?
Kommentar ansehen
26.06.2008 12:22 Uhr von Borgir
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
suchen: 20 jahre einsperren und danach abschieben.....elendes pack
Kommentar ansehen
26.06.2008 12:25 Uhr von rwahlen
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.06.2008 12:27 Uhr von DTrox
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@rwahlen: Danke.
Dass du jetzt schon "beleidigen" in Erwägung ziehst, sagt eh genug aus. Dann schweig eben und geh die Welt retten.
Kommentar ansehen
26.06.2008 12:29 Uhr von Commander_J
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@rwahlen: Du könntest Politiker werden, du bist so realitätsnah...!

Wer Ironie findet, gewinnt so viele Waschmaschinen, wie er tragen kann...!
Kommentar ansehen
26.06.2008 12:33 Uhr von rwahlen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Außerdem: ist die Zeit die die Polizei benötigt um einzutreffen begrentzt und bevor der Mann den Rest seines Lebens im Rollstuhl verbringt halt ich lieber 5 Min. meine Linke Backe hin.Ich kann deine Ansicht jah auch verstehen ! Wer Körperlich nich fitt ist oder eingeschüchtert ist von den Schlägern reagiert da anders - is klar. aber das is ja eh alles theorie ..von daher ...
Kommentar ansehen
26.06.2008 12:34 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Unterlassene Hilfeleistung Ja, man ist verpflichtet zu helfen. Allerdings nur, soweit es nicht eine Gefahr für Leib und Leben darstellt, da man sich selbst nicht in Gefahr bringen soll.
In diesem Fall ist der Pflicht zur Hilfeleistung tatsächlich mit dem Anruf bei der Polizei Genüge getan. Denn hätte sich ein Einzelner hier eingemischt, dann hätte er beim Eintreffen der Polizei höchst wahrscheinlich daneben gelegen.
Kommentar ansehen
26.06.2008 12:37 Uhr von Commander_J
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ rwahlen Es dürfte nich nur bei deiner linken Backe bleiben!
Kommentar ansehen
26.06.2008 13:13 Uhr von patjaselm
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Jalapeno. alternative theorie ... mit betonung auf "theorie" ... so´n schwachfug *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
26.06.2008 13:22 Uhr von TTek
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch völlig egal Also ganz ehrlich, völlig egal ob dieser 49 Jährige betrunken ist oder Leute anpöbelt. Es ist kein Grund ihn fast tot zu schlagen.
Kommentar ansehen
26.06.2008 13:30 Uhr von 102033
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Bodybuilding läßt Türken zu agress. Kampfmaschinen: werden!

Hab ich schon paar mal gesehn.
Kommentar ansehen
26.06.2008 13:39 Uhr von Xeraon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ sven: Hätte dich gerne mal in der Situation gesehen, ich wette du häätest dir in die Hosen gemacht wenn die Gruppe (denk mal so 5-8 Leute) dich in Visir nimmt.

Leute wie du klopfen immer große Sprüche....is auch was dahinter?

Man kann hier niemanden unterlassene Hilfeleistung Vorwerfen weil das einem Suizid gleichgekommen währe....

Ps hab selber schonmal jmd der am hellichten Tag von 3 jugendlichen angegriffen worden ist geholfen und selber ordentlich prügel bezogen sowas mach ich nicht mehr...Polizeirufen ist das einzige....sowas wie Leute mobilisieren und gemeinsam helfen funktioniert leider nicht
Kommentar ansehen
26.06.2008 14:19 Uhr von kleofas
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wichtig ist zu erwähnen, dass die Täter Türken waren und das Opfer ein Deutscher.

Wieso steht das nicht in der Überschrift???

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?