26.06.08 10:56 Uhr
 285
 

Machtkampf bei Yahoo

Nach der Übernahmeschlacht gegen Microsoft sind einige Aktionäre unzufrieden. Yahoo-Boss Jerry Yang versuchte mit einem Rundbrief zu besänftigen und gegen seine Kritiker vorzugehen.

In dem Brief, zusammen mit Chairman Roy Bostock geschrieben, erklärt der Yahoo-Chef: "Das Geschäft hätte Microsoft genutzt, und Yahoo geschadet".

Größter Kritiker ist Großaktionär Carl Icahn. Er möchte die Konzernführung absetzen und Yahoo verkaufen. Die Hauptversammlung ist für August anberaumt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZTUC
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Yahoo, Macht, Machtkampf
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2008 10:51 Uhr von ZTUC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke das Kapitel Yahoo-Microsoft ist noch nicht zu Ende geschrieben. Hier kann sich ganz schnell etwas ändern, wenn die Aktionäre dafür entsprechend vergütet werden. Am Ende ist in so einer Branche jeder käuflich.
Kommentar ansehen
26.06.2008 11:22 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Köstlich: Hoffentlich verfolgen das andere Konzerne ganz genau, bevor sie sich dafür entscheiden ihre wirtschaftliche Unabhängigkeit und Entscheidungskompetenz in die Hände von geldgierigen Heuschrecken geben...

Einfach nur köstlich... *schadenfreu*

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?