26.06.08 10:42 Uhr
 240
 

Original "Titanic"-Rettungsweste für 44.000 Euro versteigert

Am Mittwoch wurde eine Rettungsweste, die von der 1912 gesunkenen "Titanic" stammt, für 68.500 Dollar vom Auktionshaus "Christie's" versteigert.

Es gibt noch weitere sechs Originalwesten von der "Titanic". Da die Sicherheitsgurte noch nicht zerschnitten sind, wurden die Westen offenbar an ein Ufer angeschwemmt und stammen nicht von Leichen.

Im Mai erzielte eine Rettungsweste, die ebenfalls von der "Titanic" stammt, auf einer Auktion in London 87.000 Euro. Auf ihrer Jungfernfahrt 1912 sank die "Titanic" und riss über 1.500 Menschen in die Meerestiefe. Es überlebten nur 700 Fahrgäste und Besatzungsmitglieder.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, Rettung, Versteigerung, Titanic, Original
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2008 10:49 Uhr von Bokaj
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
glaube ich nicht: Oder die Weste trug ein Überlebender. Ich glaube nicht, dass sie irgendwo angeschwämmt worden ist.
Kommentar ansehen
26.06.2008 23:22 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob das die: echte Weste ist die abgebildet ist? Ich weiss es nicht. Aber das sich Christie`s ein Fake unterschieben lässt, kann ich nicht so recht glauben.
Kommentar ansehen
27.06.2008 08:55 Uhr von Bokaj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seltsame Minusverteilung hier: Wieso kriege ich ein Minus, wenn ich es genauso anzweifele wie viele andere? Ich habe ja nicht gesagt, dass sie unecht ist, sondern nur, dass sie wahrscheinlich einer der Überlebenden getragen hat.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?