26.06.08 10:06 Uhr
 959
 

Egoshooter zweitrangig - Europäer interessieren sich für Sportspiele

Nach einer neuen Untersuchung des amerikanischen Internetportals Forbes, interessieren sich die Spieler von Computer- und Videospielen mehr für Sportspiele, als für die in die Kritik geratenen Egoshooter.

Während sich das Actionspiel "Halo 3" in Europa nicht so gut verkauft hat wie in den USA, haben sich die Spiele "Dr Kawashimas Brain Training" und "FIFA 2008" wesentlich besser verkauft.

Weiter führt die Studie an, dass in Europa weniger als brutal eingestufte Spiele gespielt werden würden, sondern dass hier eher Gelegenheits-Spiele auf Interesse stoßen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sport, Europäer, Ego-Shooter, Sportspiel
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt
Umfrage: Sex-Roboter-Revolution wird kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2008 08:55 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, das werden die Herren von Kriminologischen Forschungsinstitut in Niedersachsen wohl gar nicht so gerne hören. Obwohl, solche Studien finden dort ja leider keine Berücksichtigung, was leider Fakt ist...
Kommentar ansehen
26.06.2008 10:22 Uhr von ZTUC
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Treterspiel: Das sind bestimmte brutale Treterspiele, wo der Gegner böse gefoult wird. ;)
Kommentar ansehen
26.06.2008 10:23 Uhr von usambara
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
FIFA im Fussball gibts auch Blutgrätsche, Todesgruppe, Schlachtgesänge...
Kommentar ansehen
26.06.2008 10:30 Uhr von vmaxxer
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
kann ich nicht verstehen: ich bevorzuge eher alles was mit ballern zu tun hat... Sportspiele interessieren mich erst so an 10 stelle...
Aber naja... soo genau wird das eh nicht sein.

(Halo3 gab es afaik nicht für den PC sondern nur für die xbox... kein wunder das es nicht so oft verkauft wurde wie ein spiel das es für alle systeme gibt)
Kommentar ansehen
26.06.2008 10:32 Uhr von DarkFux
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt werden Sportspiele bald verboten, weil nachgewiesen wurde, dass die Amokläufer auch FIFA & Co. auf dem Rechner hatten. Sehr brutal vor allem, weil man ja mutwillig foulen kann.

/ironie off
Kommentar ansehen
26.06.2008 12:41 Uhr von Slaydom
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
naja: den einheitsbrei, den die Hersteller bei Ego Shootern mittlerweile Produzieren bin ich mittlerweile auch mehr für Sport spiele. Zumindest mit Kollegen nen schönes Pro Evo turnier, das dauert dann mal gerne 6-7std.
Egoshooter werden total schnell langweilig. Immer dieselbe story und nie wirklich neuerungen...
Kommentar ansehen
26.06.2008 12:59 Uhr von Judo1900
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
meiner meinung: nach, finden diese sportspiele wie fifa nur wirkliche casual gamer gut. ein freund von pc und video spielen, der sich seit jahren dafür interessiert, liest und etwas mehr spielt als 2 stunden die woche, merkt, wie schlecht dieses fifa eigentlich ist. ich habe es in den letzten tagen ein paar mal auf der playsi 2 gespielt und ich finde die abläufe dort ziemlich schlecht umgesetzt. der zufall regiert dieses spiel. die meisten meiner kumpels finden das spiel aber einsame spitze, die kennen auch sc:bw, wc3:tft, cs oder ut auch vom hören sagen :/
Kommentar ansehen
26.06.2008 13:04 Uhr von Slaydom
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
fifa: ist scheisse, ein wahrer gamer zockt pro evo...
Es muss auch menschen geben die nicht von ego shootern halten, wäre ja krank wenn jeder hardcore gamer nur auf ballerspiele anspringen würde...
Kommentar ansehen
26.06.2008 13:05 Uhr von Darkman149
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert mich nicht: Da muss man sich doch die Spiele nur mal anschauen und weiß wieso das so ist. Was gab es denn in letzter Zeit an tollen Shootern? Solche, die was innovatives Neues geboten haben? Crysis? Einheitsbrei. Turok? Schlechte Kritiken.

Es ist einfach so, dass es hier kaum noch Spiele gibt bei denen man sagt "genial, da greif ich zu!" Der letzte tolle Shooter, den ich gesehen habe war Prey.

Und wenn wir uns nun die Sportspiele anschauen: da gibts Eishockey, Fußball (sogar gleich von mehreren Anbietern), American Football usw.

Außerdem gibt es Shooter meist für den PC. Nur wenige schaffen dann auch den Sprung auf die Konsolen. Von Titeln wie Halo 3 mal abgesehen. Die Sportspiele hingegen gibt es von Anfang an für alle Konsolen und den PC.

Somit ist es doch eigentlich logisch, dass davon mehr verkauft wird oder?
Kommentar ansehen
26.06.2008 15:42 Uhr von diehard84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
shooter spieler sind im vergleich relativ wenig: das ist nichts neues doch durch die medienberichte wird der allgemeinheit vorgegaukelt als wenn dieses genre das einzige wäre was rund um die uhr von den leuten gezockt wird...

sport, rennspiele, strategie, online mmog´s etc das sind die genres welche wirklich verbreitet sind und shooter sind meist auch nur beim release in den kaufcharts danach gehs immer wieder schnell raus aus den top ten......

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?