25.06.08 20:23 Uhr
 189
 

US-Öllagervorräte legen zu - Ölpreis gibt fast vier US-Dollar nach

Die Öllagervorräte in den USA haben zugelegt. So stiegen die Rohölbestände auf 301,8 Mio. Barrel (je 159 Liter), das sind 800.000 Fass mehr als in der Vorwoche. Destillate (Heizöl und Diesel) kletterten um 2,8 Mio. auf 119,4 Mio. Fass. Benzinvorräte gingen dagegen leicht zurück.

Der Ölpreis gab nach Bekanntgabe der Zahlen nach. Ein Fass der Sorte West Texas Intermediate kostete zuletzt 133,04 (Dienstagabend: 136,98) US-Dollar.

Auch der Ölpreis für die Nordseesorte Brent gab nach, hier ging es 3,41 US-Dollar auf 133,07 US-Dollar nach unten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Ölpreis
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2008 21:37 Uhr von pinkyvsbrain
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Machen wir jetz für jeden gestiegenene und gefallenen Ölpreis, ne neue Nachricht? Das ändert eh nichts, der Preis muss viel mehr nach unten gehen... 20 Dollar, das wär dann ne Nachricht wert.
Kommentar ansehen
26.06.2008 08:57 Uhr von Sir.Locke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pinkyvsbrain: nungut, das dürfte wohl reine geschmackssache sein, genauso wie die tägliche info, wies dem dax geht...

allerdings kann man anhand der werte auch immer ein wenig schauen, wie sich der preis an den tankstellen bewegt. und ich schätze mal, das diese rund drei/ vier dollar, wenn sie denn bei uns ankommen, den spritpreis zwischen 3 und 4 cent drückt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?