25.06.08 17:43 Uhr
 296
 

Alfa MiTo: Erster Fahrbericht

Mit dem MiTo will Alfa Romeo zurück ins Kleinwagen-Segment. Bislang gab es von dem sportlichen Italiener nur Pressetexte - jetzt kommt endlich der erste Fahrbericht. Ein Redakteur der Zeitschrift "AUTO BILD" war mit dem MiTo in der Nähe von Mailand unterwegs.

Vor allem dem erfolgreichen Mini soll der MiTo auf die Pelle rücken - laut "AUTO BILD" kommt er allerdings nicht an dessen exzellentes Fahrwerk heran. Die Lenkung ist zu gefühllos, die Dämpfung zu hart.

Beim Preis kommen sich MiTo und Mini dagegen schon sehr nahe. Fast 15.000 Euro werden für den günstigsten MiTo fällig, das 155 PS starke Top-Modell kostet sogar 17.950 Euro. Die technische Basis des MiTo stammt übrigens vom Fiat Grande Punto.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Papa_Joe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Fahrbericht
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt
Jeremy Clarkons CLK 63 steht zum Verkauf
Erste Teststrecke für E-LKWs kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2008 17:39 Uhr von Papa_Joe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für einen Enttäuschung. Der Alfa MiTo ist nicht mehr als ein aufgepumpter Punto und kann in Sachen Fahrwerk und Sportlichkeit nicht mit dem Mini mithalten. Für so eine Mogelpackung sind fast 15.000 Euro eindeutig zu viel!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?