25.06.08 17:24 Uhr
 1.497
 

US-Botschaft: Warnungen an amerikanische Bürger wegen heutigem EM-Halbfinale

Die US-Botschaft hat eine Warnung an alle amerikanischen Bürger in Deutschland herausgegeben. Demnach erwartet die US-Botschaft Ausschreitungen im Zusammenhang mit dem heutigen Halbfinalspiel.

Man befürchte, dass die Stimmung kippen könnte und fordert die US-Bürger auf, sich von Menschenansammlungen fernzuhalten, sich per Radio auf den neusten Stand zu halten und ihre Umgebung genau wahrzunehmen.

Selbst Amerikaner nehmen diese Warnung nicht wirklich ernst. So schrieb eine Kommentatorin "Quick, Bob, get the kids into the minivan, the world is coming to an end!"


WebReporter: Gutmensch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, EM, Bürger, Warnung, Botschaft, Halbfinale
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2008 17:33 Uhr von usambara
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
im Endspiel gegen Russland wird es in meiner Stadt gefährlicher.
Deutsche gegen (Russland) Deutsche...
Kommentar ansehen
25.06.2008 18:45 Uhr von CHR.BEST
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: Die Amis schließen leider immer von sich auf andere.

Wie gut das funktionierte mußten wir in den letzten Jahren unglücklicherweise allzuoft miterleben.
Kommentar ansehen
26.06.2008 08:53 Uhr von Dusta
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
*gähn*: Ihr müsst nur USA hören um eure Klischees rauszukloppen oder?

Mittlerweile echt Lahm ( 90.)
Kommentar ansehen
26.06.2008 09:12 Uhr von Bluntstar
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Die scheiss Ami: Kriegstreiber,Propaganda Köpfe.
Kommentar ansehen
26.06.2008 15:23 Uhr von hermanntg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Dusta: Nun ja,

für das immer erneute Aufpolieren der von Dir zitierten Klischees sorgen die Amerikaner ja immer wieder selbst!!
Kommentar ansehen
26.06.2008 19:20 Uhr von travel2earth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verfolgungswahn auf ganzer Linie: Also wir hier im alten "West"-Berlin haben seit je her mit unseren türkischen Mitbürgern in Einklang gelebt. Schließlich haben wir sie ja auch in den 60ern selbst geholt und jeder von uns ist mit mindestem einem Ausländer zur Schule gegangen.

Wer jetzt auf eine Sensation, wie Massenschlägereien o.ä. hofft oder tatsächlich daran glaubt, kommt vom Dorf oder halt aus dem USA. Vor dem Mauerfall hat es doch auch niemanden interessiert, was wir hier in der "eingemauerten" Stadt so treiben.

Vielleicht ist das nur der Neid der Besitzlosen, denn in den USA enden "gemischte" Veranstaltungen meist immer tödlich für den einen oder anderen.

Wir usambara glaube ich auch, dass ein Endspiel gegen die Russen wesentlich "gefährlicher" wäre.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?