25.06.08 14:20 Uhr
 297
 

Es gibt immer mehr Heiratsportale für gläubige Christen

Im Internet werden Heiratsportale, die sich an Christen richten, immer beliebter. Monika Lebschik arbeitet für das Portal "kathtreff.org", sie meint: "Für viele Christen ist es wichtig, einen christlichen Ehepartner zu finden".

Agnes R. hat sich bei so einem Portal angemeldet. Sie suchte dort einen Mann der auch ihren Glauben verstehen kann. Sie konnte dort auch jemanden finden, René R., ein Offizier zur See aus den Niederlanden. Jetzt beten sie zusammen, was für René eine "Quelle der Einheit, Liebe und Nachsicht füreinander" ist.

Neben diesem verkuppeln von christlichen Singles, wollen diese Seiten auch christliche Botschaften vermitteln mit Predigten, Chatrooms und Newslettern. Die Seite "singlechrist.de" ist kostenlos im Gegensatz zu "kathtreff.org" und wird von Friedhelm Hensen durch Spenden am Leben erhalten.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Christ, Heirat
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen
Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2008 14:32 Uhr von AugenAuf
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Immer diese Sekten.....
Kommentar ansehen
25.06.2008 14:48 Uhr von Noseman
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Hehehe: "Es gibt immer mehr Heiratsportale für gläubige Christen"

Wenn noch zwei oder drei aufmachen, gibt es mehr Heiratsportale als wirklich echt gläubige Christen.
:-b

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?