25.06.08 12:30 Uhr
 374
 

Jeder achte Bundesbürger lebt in Armut

Der Armuts- und Reichtumsbericht, der die sozialen Begebenheiten aus dem Jahre 2005 widerspiegelt, wurde vom Kabinett gebilligt.

Aus dem Bericht geht hervor, dass jeder achte Deutsche in Armut lebt. Vor allem sind Arbeitslose, Ausländer, Menschen ohne Schulabschluss und Alleinerziehende von der Armut betroffen.

Das Jahr 2006 wurde in dem Bericht nicht berücksichtigt. Dort hatte die Konjunkturbelebung für einen Rückgang der Arbeitslosenzahlen gesorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Armut
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2008 12:35 Uhr von che3rz
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Danke, Hartz IV: Der Grund für die größere Armut in Deutschland schliesst sich natürlich auch auf´s ALG II.
Wobei man, zum Bleistift, Menschen ohne Schulabschluss nicht in Schutz nehmen will! Der Großteil hat dies selbst zu verantworten!
Des weiteren wurde das Jahr 06 ja noch nicht berücktsichtig und das darauffolgende Jahr 07 hat ja wirklich was bewirkt - was auch gut so ist!
Kommentar ansehen
25.06.2008 12:45 Uhr von miguelrego
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Armut wird bedingt: durch steigenden Reichtum und Konzentrierung der Barmittel in den Händen von den Wenigen.

Für die Einführung von Freigeld!
Kommentar ansehen
25.06.2008 13:00 Uhr von itsadaydream
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Selbst wenn man jeden Tag arbeiten geht und auch nicht unbedingt schlecht verdient, reicht das Geld gerade eben mal so, das man seinen Lebensunterhalt davon bestreiten kann. Für "grosse Sprünge" reicht es aber nicht. Das Leben ist nunmal "sau-teuer" geworden.
Kommentar ansehen
25.06.2008 14:20 Uhr von denksport
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
toll: wieder der nächste Vorwand für Steuererhöhungen um alleinerziehenden das Kindergeld erhöhen zu könnnen.
Kommentar ansehen
25.06.2008 14:21 Uhr von freddy111
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
dank: machtgeiler und korrupter politiker und geldgeiler manager werden die menschen in deutschland immer weiter in die armut getrieben!!!

also immer schön CDU und SPD wählen dann klappts auch mit immer höheren armutszahlen in deutschland
Kommentar ansehen
25.06.2008 14:21 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
versteh was nicht: "Der Armuts- und Reichtumsbericht, der die sozialen Begebenheiten aus dem Jahre 2005 widerspiegelt, wurde vom Kabinett gebilligt."
GEBILLIGT ??? Was zur Hölle muss an einem Bericht gebilligt werden ? Der soll Tatsachen widergeben und nicht gefallen , oder seh ich das falsch ?
(Da er aber gebilligt wurde geh ich mal davon aus das er besschönigt wurde)

"Vor allem sind Arbeitslose, Ausländer, Menschen ohne Schulabschluss und Alleinerziehende von der Armut betroffen"
OK, Ausländer sind bei dem Bericht ja nu doch nicht drin, es sei denn man meint frisch eingebürgte und damit ehemalige Ausländer.
Das Arbeitslose und Menschen ohne Schulabschluss arm sind.... öhm, jo ? Und ? Sollen arbeiten gehen und was vernünftiges lernen... das man in der sozialen hängematte reich wird soll ja schließlich nicht sein (überleben sichern steht hier auf dem Plan)

Aleinerziehende .....ok, da müsste was dran getan werden...
Kommentar ansehen
25.06.2008 18:53 Uhr von Jaecko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wen wunderts bei der Regierung... die´s ned mal checken, dass z.B. ne Senkung der Steuern aufn Sprit was bringen würde...
Kommentar ansehen
26.06.2008 14:00 Uhr von ArrowTiger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant daß dieses an sich brandwichtige Thema bisher so wenig Kommentare und nur 343 Views verzeichnet. Ganz im Gegensatz zum erst heute eröffneten Thread "Obama verlangt die Todesstrafe für pädophile Sexualtäter", der bereits 79 Einträge und 1.670 Views aufweist...

Der Mensch ist schon komisch... ;-)
Kommentar ansehen
27.06.2008 10:18 Uhr von oneWhiteStripe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@vmaxxxx: "Das Arbeitslose und Menschen ohne Schulabschluss arm sind.... öhm, jo ? Und ? Sollen arbeiten gehen und was vernünftiges lernen... das man in der sozialen hängematte reich wird soll ja schließlich nicht sein (überleben sichern steht hier auf dem Plan)"

bist du auch einer dieser gimpel die ernsthaft glauben arbeitslose würden nur nicht arbeiten wollen? denkst du echt so monochrom? sieht aus als hättest du einen relativ bescheidenen bildungsgrad wenn du solche verallgemeinerungen mit gutem gewissen unter die leute bringen kannst.

"sollen arbeiten gehen"...frei nach:

"das volk hungert und hat kein brot...:"

"DANN SOLLEN SIE HALT KUCHEN FRESSEN"

leute wie du machen mir angst und haben in einer solidarischen gesellschaft KEINEN platz.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Zwei Jugendliche nach tödlichem Messerangriff festgenommen
Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?