25.06.08 10:17 Uhr
 354
 

USA: Lauschangriff auf Privattelefone erleichtert

Das US-Repräsentantenhaus hat ein Gesetz verabschiedet, das Lauschangriffe auf Privattelefone erleichtert. Für das Gesetz stimmten die Republikaner und ein Teil der Demokraten.

Laut Bush ist es für die US-Nachrichtendienste "unerlässlich" zu erfahren, "mit wem die Terroristen sprechen, was sie sagen und was sie planen".

Das neue Gesetz schützt die US-Telefongesellschaften und stellt diese straffrei, wenn sie außergerichtliche Abhörmaßnahmen durchführen und ihnen versichert wurde, dass diese rechtskonform seien.


WebReporter: ZTUC
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker Björn Höcke will im Fall von Neuwahlen für Bundestag kandidieren
Türkei: Chefredakteur der Zeitung "Cumhuriyet" zu Gefängnisstrafe verurteilt
Studie: Wer wählte die AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2008 10:09 Uhr von ZTUC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In meinen Augen ein weiterer Schritt in Richtung "1984" und "Big Brother". Ist die USA immer noch "land of the free"?
Kommentar ansehen
25.06.2008 10:28 Uhr von Katzee
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist erschreckend: dass die Paranoia, der der Bushmann im Weissen Haus und seine Machtclique anheim gefallen sind, in der US-Bevölkerung und US-Justiz auf keinerlei Widerstand stößt.
Kommentar ansehen
25.06.2008 11:33 Uhr von Florixx
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
In einigen Jahren wird man in den Geschichtsbüchern lesen das mit der Jahrtausendwende das böse in den Welt eingezogen ist. Damals , so kurz nach 2001 sprossen in allen Ländern Terroristen aus den Boden , Schläfer waren überall und telefonierten mit ihren Kollegen und hatten sich illegal Musik aus dem Netz geladen.
Natürlich waren diese Terroristen auch dran Schuld an den steigenden Ölpreisen weltweit , an den Aufschwung Chinas , an der Armut in Afrika und auch an der Klimaerwärmung....

Hachja....schöne neue Welt :)
Kommentar ansehen
25.06.2008 11:52 Uhr von miguelrego
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die Bürgertotalüberwachung: Man muss alle potentiellen Terroristen(alle Bürger, außer Abgeordnete, weil die ja vom Staat leben..)
überwachen, damit Sie bloß telefonisch keine kritischen Gedanken austauschen und auch nur annähernd auf den Gedanken kommen könnten, das nachdem ihre eigenen Vorfahren erst die Indianer massenweise ausgerottet und ihr Land, ihre Bodenschätze und ihre Frauen genommen hat, sofern diese nicht schon an Pocken verendet waren. Dies nun auch mit Irakern und demnächst womöglich mit Iranern durchzieht, um eine neue Super-Imperial-Macht werden zu können ala "alle Straßen führen nach Washington D.C.".

Wer dagegen etwas einzuwenden hat, ist Terrorist und Verschwörer!

Beugt euch der neuen Weltordnung! Es lebe die vielgepriesene Demokratie!



Oder sollte ich Plutokratie sagen^^ ;->
Kommentar ansehen
25.06.2008 11:57 Uhr von miguelrego
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: "Land of the enslaved Fatsos and Creationists" triffts wohl eher...
Kommentar ansehen
25.06.2008 12:06 Uhr von jodta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Florixx: in den Geschichtsbüchern wird man nur Müll finden. Denn wer bestimmt den den Inhalt der Bücher? Rcihtig, der oder die die na der Macht sind und diese die wir hier an der Macht haben werden sich brüsten die Welt vor allem und jedem gerettet zu haben. Keiner wird auch nur ein Wort benutzen das die Freiheit beschränkt ist denn das wird in ein paar Jahren keiner mehr anders kennen.
...wenn es os weiter geht!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ulm: 15-Jähriger tötete 67-Jährigen offenbar aus Schwulenhass
AfD-Politiker Björn Höcke will im Fall von Neuwahlen für Bundestag kandidieren
Türkei: Chefredakteur der Zeitung "Cumhuriyet" zu Gefängnisstrafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?