25.06.08 09:59 Uhr
 4.092
 

Thüringer Schüler bekommen am Donnerstag "fußballfrei"

Das Thüringer Kultusministerium hat den Schulen im Freistaat erlaubt, ihren Schülern am Donnerstagmorgen die ersten beiden Stunden zu erlassen. Grund ist das heutige EM-Halbfinale, bei dem die deutsche Nationalelf gegen die Türkei antritt.

Da das Spiel auch in die Verlängerung oder gar in das Elfmeterschießen gehen kann, sollen die Schüler die Möglichkeit bekommen, ausgeschlafen zum Unterricht zu erscheinen. Allerdings fallen die Stunden nicht aus, sondern müssen zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Es ist allerdings fraglich, ob viele Schüler in den Genuss dieser Ausnahmeregelung kommen. Gerade in ländlichen Gebieten, wo die Schüler mit Bussen zu den Schulen gebracht werden, sei es sehr schwierig, auf diese Umstellung zu reagieren.


WebReporter: Tira2
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schüler
Quelle: www.tlz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot
Forscher: Hunde sind intelligenter als Katzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2008 10:15 Uhr von Onkeld
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
frag mich: immer öfter, warum schule um kurz vor 8 beginnen muss.
finde es pers. nicht förderlich und fair gegenüber arbeitnehmer (ausnahme schichtarbeiter) zumal, wer ist um die uhrzeit überhaupt einigermaßen fit, ich zumindest wars nie und hab gelegentlich auch mal meine haltestelle verschlafen ;(

aber ne schöne geste, des kultusministers. wird aber warsch darauf hinauslaufen, daß viele schulen (oder auch lehrer) ihre stunden nicht in den mittag legen, wer will schon länger in der schule sein und seinen schülern was beibringen.
Kommentar ansehen
25.06.2008 10:30 Uhr von Eruptiv
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
Finde: es auch nicht gut das die Schulen so frühe anfangen.

Aber bei aller Liebe, wegen Fußball muss das nun echt nicht sein.
Kommentar ansehen
25.06.2008 10:44 Uhr von Streichholzmann
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
meine schule fing auch frühs an... trotzdem habe ich abends fußball gesehn und wir mussten in die schule...

auf arbeit fang ich auch zeitig an mein chef sagt auch nich ich darf morgn 2std später anfangen...

die schüler sollen sich doch auf ihr späteres leben vorbereiten und nich so grauenhaft verwöhnt werden...
Kommentar ansehen
25.06.2008 11:00 Uhr von SOLDIERz
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Deutsche Schulen Tja... typisch Deutschland.... wie meine Vorredner schon angesprochen das Thema um 8 Uhr Schulbeginn. Ich halte es auch für Schwachsinnig, nicht nur das Studien bewissen haben, dass das menschlische Gehirn erst ab 12 Uhr erst richtig arbeitet... Nein, hinzukommt das dies in einigen Ländern der Welt umgesetzt wird. ich nenne hier nur einmal das Land Schweden hier beginnt die Schule erst um 12 Uhr. Das bewesit mal wieder das es andere Länder geschafft haben das umzusetzten was eigentlich wichtig ist bloß Deutschland wieder nicht.
Kommentar ansehen
25.06.2008 11:23 Uhr von Streichholzmann
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ SOLDIERz: wenn das menschliche gehirn erst ab 12 uhr richtig arbeitet.. dann müssten doch alle mit arbeiten, schule, etc nach 12 uhr anfangen. ich bin eher der meinung das es sachen gibt die eher in angriff genommen werden sollen als schule erst ab zwölf.. zb das chirurgen ihre arbeitszeit einhalten und nich 48std lang wach bleiben..

andere studien belegen ja auch das der mensch am mittwoch seinen effektivsten tag hat deshalb sagt ja auch keiner nur mittwochs arbeiten ;-)

wie gesagt meine schule fing immer frühs 7.30 uhr an.. mir hat es nich geschadet
Kommentar ansehen
25.06.2008 11:30 Uhr von shortcomment
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Frühbeginn: Es ist doch besser wenn die Schule gegen 08 Uhr anfängt als erst 10 Uhr. Ich finde es nicht in Ordnung, dass Thüringen so eine Entscheidung fällt. Man muss doch grade in den jungen Jahren Disziplin lernen. Wenn jedesmal irgendwas ansteht wollen immer alle gleich frei haben. Ich als Arbeitnehmer kanns auch nicht und muss damit leben. Außerdem stehen bei sehr vielen Schülern Fernseher in den Kinderzimmern die vor 24 Uhr sicher nicht ausgehen.
Kommentar ansehen
25.06.2008 11:39 Uhr von meisterschuh
 
+5 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.06.2008 11:48 Uhr von che3rz
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Realitv! Also ich sehe das gar nicht so problematisch - um beim Thema zu bleiben: Ich finde das auch eine nette Geste des Kultusministers. Schliesslich haben wir viele Fussballverrückte hier und mittlerweile geht es ja auch um was.
Ich sag´s mal so: Ich bin nicht dafür, aber auch nicht dagegen! Sollte jede Schule für sich entscheiden ;)

Ach und zum Thema Schulbeginn: Meine fing auch immer um 07:45 und hatte 63 Minuten Anfahrtsweg - geschadet hat´s mir trotzdem nicht! ;)
Kommentar ansehen
25.06.2008 11:56 Uhr von Aurinko
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Früh aufstehen: Die Schule hat bei mir damals immer um 7.00 Uhr begonne. Klar fand ich das doof - aber schadet hat´s ja wohl nicht! Außerdem war ich so schon immer zwischen 13.00 und 14.00 Uhr zuhause. Hat auch was für sich!

@streichholzmann:
Wo hast Du denn bitte her, dass die Schule in Schweden am 12 anfängt? Hab ich noch nie gehört und auch meine schwedischen Bekannten dementieren das: Schule fängt meistens 8.00 Uhr an und endet ca. 14.30.
Außerdem meine ich gelesen zu haben, dass die Leistungskurve am Mittag/Nachmittag steil bergab geht. Merke ich ja selbst auf Arbeit auch. Ab 14.00 Uhr könnte ich mich regelmäßig auf´s Ohr legen. :-)

Zum Thema: ich frage mich ernsthaft was das soll. Die meinen doch nicht allen ernstes, dass die Schüler um die es hier geht, normalerweise vor 11 oder 12 Uhr ins Bett kommen? Und wenn sie sonst so lang wach sind, können die das auch nach nem Fussballspiel.
Kommentar ansehen
25.06.2008 11:57 Uhr von Devil68
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@meisterschuh: Deinem Kommentar nach zu urteilen, scheinen zu deiner Schulzeit mehr als nur 2 Stunden ausgefallen zu sein.....
Kommentar ansehen
25.06.2008 12:27 Uhr von Carry-
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: ich fand den unterrichtsbeginn um 08:00 gut. denn je früher die schule beginnt, desto eher ist sie auch vorbei. ich hätte keine lust gehabt nachmittags in der schule "rumzugammeln".
Kommentar ansehen
25.06.2008 13:25 Uhr von Streichholzmann
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Aurinko: der kommentar das schweden erst 12 uhr losgeht kam nich von mir ;-)

@ meisterschuh

sinnvoller kommentar^^
knallkopf^^
Kommentar ansehen
25.06.2008 13:46 Uhr von GT3X
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
also ich finde das i.O außerdem is das ja nich regelmäßig und die schüler machen ja was sinnvolles und zwar deutschland unterstützen :D
Kommentar ansehen
25.06.2008 14:46 Uhr von esseff
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
bei mir: ging die schule um 7 los und es hat nicht geschadet. und meine tochter (11) hat mir auch begepflichtet, dass es zwar schwer ist, früh auszustehn, aber besser als nachmittags in der schule zu sitzen.

obwohl - 12 uhr anfangen; das wäre die beste vorbereitung auf ein leben als student *g

@topic: die wenigsten schulen werden das angebot annehmen. werd mein kind nachher fragen, ob sie morgen 2h später in die schule kommen kann.
Kommentar ansehen
25.06.2008 15:16 Uhr von Phoenix87
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
oh mann, haben die keine anderen probleme? selbst das elfmeterschießen ist maximal um halb 12 vorbei, ich bin teilweie bis 1 wachgeblieben.
wegen sowas extra alles umstellen halte ich für schwachsinn
Kommentar ansehen
25.06.2008 18:10 Uhr von _BigFun_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sie haben eingesehen dass es egal ist für die Kids ob sie zur Schule gehen - oder Ausschlafen - Arbeitslos enden eh die meisten - leider.

Zu der Schule beginnt zu früh - Fraktion - Eltern die Berufstätig sind - finden es wohl nicht ganz so übel, dass die Kids früh raus müssen - und mal ehrlich - würden die Kinnerz früher ins Bett verbannt - wären sie Morgens auch fit - oder?
Leider arbeitet die Medienlandschaft hier in meinen Augen ganz klar gegen Schule und Bildung - ich kann es verstehen dass ein Teenie abends auch gerne mal einen Film oder eine Serie schauen möchte - aber es gibt wirklich fast nichts sehenswertes zu schultechnisch vernünftiger Zeit. Kein Wunder also das viele Kinnerz müde und abgekämpft in die Schule kommen.
Kommentar ansehen
25.06.2008 20:55 Uhr von diehard84
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
man kanns auch übertreiben fallen ja nicht schon genug stunden aus...und von wegen werden nachgeholt...wers glaubt...wann denn?

fällt ohnehin immer schon viel zuviel aus...kein wunder, dass dann so ein bildungsniveau wie wir es in D haben dabei rauskommt...
Kommentar ansehen
25.06.2008 22:39 Uhr von Aurinko
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
huch streichholzmann: Sorry, kommt davon wenn man die Kommentare nur nochmal überfliegt... ;-) Ging natürlich an Soldierz
Kommentar ansehen
26.06.2008 01:47 Uhr von smile2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Fuppes? Also man kann es auch langsam echt übertreiben!! Ich habe bisher jeden Spieltag geguckt! Und werde auch morgen und Sonntag die Spiele schauen. Aber trotzdem.

Wieso sollte man diesen Donnerstag "fußballfrei" geben???? Wenn ich nächsten Tag zur Arbeit gehen muss, dann sagt mein Arbeitgeber bestimmt auch nicht, dass ich fußballfrei machen kann.

Wie war das nochmal mit "Wer saufen kann, kann auch arbeiten?" (Ja ich weiß, wer abends vögelt, kann am nächsten Tag auch nicht fliegen)

Trotzdem finde ich es etwas unverschämt. Schule fängt um knapp 8 Uhr morgens an. Das Spiel ging noch nicht einmal bis 0:00 Uhr. Ich schätze mal 6-7 Stunden Schlaf dürfte mehr als genug Schlaf sein.

Oder was für Waschlappen ist die heutige Jugend?
Kommentar ansehen
26.06.2008 16:44 Uhr von Pinaaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ich bin heute ganz normal in die Schule und die meisten waren genauso aktiv wie sonst auch ... so spät ist das ja wohl auch nicht ... vll für die Unterstufe nen bisschen hart, aber ansonsten also bitte ... bei uns wurden heute auch Klausuren etc. geschrieben ... ein ganz normaler Schultag ...Allerdings fahren bei uns nachts die Busse nicht mehr weil überall alles blockiert war, aber wenn einem das was ausmacht soll man halt daheim bleiben dann ist man morgens fitt .. nene man kann auch jammern ...am Wochenende haltens doch auch alle durch ....
Kommentar ansehen
26.06.2008 20:22 Uhr von datenfehler
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
super Wir haben ja noch nicht genug ungebildete, unterbelichtete Kinders in deutschland.
Andererseits... die Jugend ist ohnehin nicht lernwillig und auch nicht lernfähig. Die meisten sollten man eigentlich gleich zu willenlosen, dummen Hilfsarbeitern machen, weil sie zu mehr wohl nichts taugen werden. Nicht die Schuld der Kinder, sondern die der Eltern, das is klar.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?