25.06.08 09:53 Uhr
 2.145
 

Hohe Fehlerquote bei HIV-Schnelltests bestätigt

Der Berufsverband Deutscher Internisten (BDI), welcher seinen Sitz in Wiesbaden hat, bestätigte, dass HIV-Schnelltests eine hohe Fehlerquote aufweisen. Die Mediziner führen diese hohe Fehlerquote hauptsächlich auf den unsachgemäßen Umgang mit dem Test zurück.

Eine hochwertige Untersuchung im Labor ist mit dem HIV-Schnelltest qualitativ nicht gleichzusetzen, da im Schnelltest oftmals die HI-Viren im Speichel, Urin oder Blut nicht bestätigt werden können.

Vielmehr sind die Schnelltests dazu gedacht, bei z.B. Notfällen, die eine sofortige Operation verlangen, den Medizinern einen ersten Hinweis zu geben, ob eine HIV-Infizierung vorliegt oder nicht.


WebReporter: Gucky
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fehler, HIV
Quelle: portal.1und1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2008 09:29 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, dann also keinen Schnelltest für Laien. Solche Infos sollten meiner Ansicht nach mehr Publik gemacht werden. Gibt es eigentlich noch die Anti-AIDS-Kampagne der Bundesregierung?
Kommentar ansehen
25.06.2008 12:06 Uhr von Jimyp
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Knochenmann: Sehe ich auch auch. Der größte Teile der Infizierten hier in Deutschland ist selbst daran Schuld. Nur ein geringer Teil hat sich unverschuldet damit angesteckt!
Kommentar ansehen
25.06.2008 12:34 Uhr von KingPiKe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: Hoffentlich kommt so ein Schnelltest nicht auf den Markt. Jedenfalls nciht bis er 101% sicher ist.

Sonst sehe ich es schon kommen...
Suchen sich irgendwelche Teenies nen ONS in der Disco und anstatt nen Gummi zu nehmen, holen sie sich so ein Test...
Kommentar ansehen
25.06.2008 12:42 Uhr von real.stro
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
HIV und Aids: ist ein Billiardengeschäft. Den Rest kann sich jeder selber denken.
Kommentar ansehen
25.06.2008 13:57 Uhr von NetCrack
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie hoch ist denn die Quote nun? "Hoch" sagt ja erstmal gar nichts. Könnte heißen 1% oder 50% ...
Kommentar ansehen
27.06.2008 21:40 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heute mal fremdgegangen und: moregn gleich so Test. Man man man der hat doch auch seine Inkubatiobszeit bis sich das glasklar nachweisen lässt. Geldschneiderei und Verdummung das mit nem Schnelltest.
Fast so wie mit dem Teststreifen für vermutete Schwangerschaft, Heute ONS und morgen testen....
Kommentar ansehen
28.06.2008 16:40 Uhr von Unrealmirakulix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ NetCrack: Würde mich auch mal interressieren. Denn das wäre ja die wichtigste Info für diese News.

mfg UM

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?