25.06.08 09:58 Uhr
 649
 

Nokia plant neues Handybetriebssystem

Durch Apples iPhone und Googles Android-Projekt war Nokia kaum noch in den Schlagzeilen zu finden. Nun plant man zusammen mit Sony Ericsson, Motorola, NTT Docomo und weiteren Partnern den Gegenschlag und will ein neues Standard-Betriebssystem für Mobilgeräte entwickeln.

Aus diesem Grunde soll die Symbian Foundation gegründet werden. Aus Symbian soll ein neues universelles und offenes Handybetriebssystem hervorgehen.

Laut einer Pressemitteilung soll "innerhalb der nächsten zwei Jahre" die neue Software entwickelt werden, welche dann unter der Eclipse Public License (EPL) steht. Symbian-Chef Nigel Clifford: "Unser Ziel ist es, die am häufigsten verwendete Softwareplattform des Planeten zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZTUC
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handy, Nokia
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2008 09:41 Uhr von ZTUC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bisher bin ich von Symbian als Handybetriebssystem wenig begeistert. Ich hoffe mit der Neuentwicklung kommt es zu einer Qualitätsverbesserung.
Kommentar ansehen
25.06.2008 10:37 Uhr von Yolli
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
..."kaum noch in den Schlagzeilen zu finden" ? Ich denke da an Bochum. Sind das nicht ausreichend Schlagzeilen gewesen?

Wie ich schon an verschiedenen Stellen sagte, die Deutschen vergessen viel zu schnell!

Nach wie vor bin ich der Meiniung, dass Nokia-Handys nicht mehr gekauft werden sollten, egal was da jetzt für ein BS drauf ist.

Die müssen spüren wie sie mit ihren Mitarbeitern und Kunden umgehen...
Kommentar ansehen
25.06.2008 10:42 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Aus diesem Grunde soll die Symbian Foundation gegründet werden. Aus Symbian soll ein neues universelles und offenes Handybetriebssystem hervorgehen."


Ehm, das gibts doch schon ??? Ewig und lange ?

Und ich finds gut.. es lässt einiges an fremdsoftware zu und funkt nicht alles "nach hause". So kann man sich die Funktionen selbst zusammensuchen und das handy so anpassen wie man es haben möchte.
Kommentar ansehen
25.06.2008 12:45 Uhr von Timmey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
top: ich bin begeistert... endlich keine eigenentwicklungen mehr bei den größten handy herstellern. das macht es für zusätzliche softwareanbieter (navi und andere software) einfacher ihr produkt günstig für eine ganze reihe von mobiltelephonen an zu bieten. bislang wurde java immer als unterstützung benötigt um bei den meisten handys (die nicht windows mobile oder symbian verwenden) software portabel zu gestalten!
Kommentar ansehen
25.06.2008 13:57 Uhr von Raizm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lool schön wenn denen das jetzt schon einfällt...in 2 Jahren wird wohl Windows Mobile,Android und das Mac-OS im Iphone Marktführer sein...Der Zug ist leider schon abgefahren...
Und für die jetzigen/einfachen Handys - die ja alle eigentlich nichts können außer telefonieren und fotografieren - werden noch die billigen Eigententwicklungen reichen...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?