25.06.08 09:28 Uhr
 9.143
 

Russland rüstet sich für einen möglichen Krieg um das Öl in der Arktis

Vor etwa einem Jahr hisste Russland in der Arktis, in 4.000 Metern Tiefe, seine Flagge, um damit Ansprüche auf die vermuteten Ölreserven anzumelden. Im Mai haben sich Russland, Dänemark, Norwegen, USA und Kanada nun darauf geeignet, eine friedliche Lösung im Kampf um das Öl der Arktis zu finden.

In der Militärzeitung "Krasnaja Swesda" sagte der Leiter der Kampfausbildung der russischen Streitkräfte, Generalleutnant Wladimir Schamanow, allerdings nun, dass das russische Verteidigungsministerium Pläne für eine kriegerische Auseinandersetzung in der Arktis entwirft.

Laut Schamanow will Russland damit die "Verteidigung nationaler Interessen" erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Krieg, Öl, Arktis
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft
Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

51 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2008 09:37 Uhr von _BigFun_
 
+28 | -20
 
ANZEIGEN
Säbelrasseln eines Maroden Staates
Kommentar ansehen
25.06.2008 09:48 Uhr von jodta
 
+34 | -6
 
ANZEIGEN
Na und? der Rest ist der Staaten ist auch marode und die rasseln alle. womit auch immer. Klappern gehört zum Handwerk.
Und ich glaube kaum das die Amis oder die Europäer nicht solche Vorbereitungen treffen. Im Moment ist es doch wieder cool in den Krieg zu ziehen.
Mann ist mir schlecht.
Kommentar ansehen
25.06.2008 10:27 Uhr von Yolli
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Das es um Rohstoffe: Krieg geben wird ist doch schon lange Tagesordnung.

Die Russen machen doch nur das, was die Amis seit Jahren schon praktizieren.

Tschetschenien war nur ein kleiner Vorgeschmack im Kampf um Rohstoffe. Die Amis führen seit Jahrzehnten Krieg gegen rohstoffreiche Länder um "ihre Interessen" zu wahren!

Es wird für alternativen höchste Zeit!
Kommentar ansehen
25.06.2008 10:33 Uhr von Maverick Zero
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
Naja, kleiner Unterschied: Die Russen beanspruchen die Rohstoffe, die direkt vor ihrer Haustür liegen. Die Amis reisen dagegen gerne auch mal um den halben Globus, um um Rohstoffe zu streiten.
Kommentar ansehen
25.06.2008 10:34 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+13 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.06.2008 10:38 Uhr von georgyy
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
@ Yolli: Also ich verstehe nicht ganz was du mit Tschetschenien meinst.
Ich weis da nichts von Rohstoffen, mein Vater sein Kumpel ist bei ´OMON´ (russische inländische Streitmacht, wenn man es so sagen wil) auf deutsch (OMOH) geschrieben bestimmt schon in tv gesehen.
Er sagt die Tschetschenen sprengen Zivilgebäude, Kindergärten und Schulen. Von da her versteh ih den Tschetschenienkonflikt. Im gegensatz zu den Kriegen der Amy´s, denn das WTC haben sie ja selber gesprengt....aso, sry da is ja das ganze Öl im Irak und so sry
Kommentar ansehen
25.06.2008 10:39 Uhr von Flying-Ghost
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die Russen Ich kann meinen Kommentar nur noch einmal wiederholen (News zu: Russen verstaatlichen wieder Diamantminen): Der neue russische Präsident will an oberster Stelle in der internationalen Finanzwelt mitmischen. Ganz oben. An der Spitze sozusagen. Sagte er in seiner Rede. Säbelrasseln? Ja; sicher. Aber auch mir wird da schlecht...
Kommentar ansehen
25.06.2008 10:55 Uhr von Yolli
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
@ 42°C ^Kopfwärme: Es gab da mal einen kleinen Ösi mit komischen Bart....
auch der hatte die Russen unterschätzt!!! ;-)
Kommentar ansehen
25.06.2008 11:15 Uhr von Kaputtschino
 
+7 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.06.2008 11:17 Uhr von Rashik
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
pläne und rüsten: sind ja noch zwei völlig verschiedene sachen.
Nur weil jemand Pläne macht heißt es ja noch lange nicht, dass da was passieren wird. Hier gehts doch nur darum, dass sich dort jemand Gedanken macht, was im Falle des Falles getan werden muss.
Was mich wirklich wundert, ist, dass die Russen damit jetzt erst anfangen. Ich würde mal ganz stark davon ausgehen, dass bei allen anderen Regierungen diese Pläne schon lange in der Schublade liegen.
Hier wird sich halt abgesichert für den Fall, dass die Verhandlungslösung scheitert, daraus jetzt ein rüsten zu machen passt zur Quelle.
Kommentar ansehen
25.06.2008 11:42 Uhr von miguelrego
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.06.2008 11:53 Uhr von vmaxxer
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Akrtis: Da melden nicht nur die Russen ansprüche an sondern fast alle "Umlandbewohner" + USA..
Und wenn es stimmt was man da an Öl vermutet... hossa...


Und zu russland:
Warum sollten sie nicht mitmischen... In Russland liegen immernoch sehr vile resourcen....
42° Warum sollten die nicht weit kommen ?
Nur weil es hier kaum russische Produkte gibt meinst du das die nichts selber produzieren ?? Fahr mal dahin, sehe und staune.
Kommentar ansehen
25.06.2008 12:35 Uhr von EvilDevil33
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
krieg leicht gemacht: Die Russen haben ihr Folk bereits in eine verzweifelte lage gebracht. Der größte Teil der Russen hungert. Und verzweifelte Menschen kann man ja leicht von schlechten Dingen überzeugen. Und viel schlechter kann es denen nicht gehen, wer wird da also was gegen einen Krieg haben, nachdem es allen ja so viel besser gehen kann!?

Aber nur weil sie sich drauf vorbereiten heißt es trotzdem nochlange nicht, dass sie kurz davor sind. Vorbereiten tun sie sich doch immer für die schlimmsten Fälle.

Mahlzeit
Kommentar ansehen
25.06.2008 13:16 Uhr von Nordwin
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@_BigFun_: Säbelrasseln eines Maroden Staates mit Atomwaffen ;)
Kommentar ansehen
25.06.2008 13:27 Uhr von Gluecksbaerchi
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@EvilDevil33: ahja warst du dort?
niemand hungert dort!!!

Dort wird nichts produziert?
Wieso zittert ganz Europa wenn Russland mal kurz an dem Gashahn dreht?

Russland rappelt sich wieder auf und wird bald wieder ganz oben mitmischen und das gefällt anscheinend niemandem.

Und wieso darf die USA sich fremde Rohstoffe krallen und andere Nationen nicht?
Kommentar ansehen
25.06.2008 13:34 Uhr von GT3X
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
na dann: lasst die russen sich rüsten... solangs nich zu einem krieg können sie doch machen was sie wollen :) und wenns mal zu einem krieg kommen sollte hat die USA auch wieder nachgerüstet ;)
Kommentar ansehen
25.06.2008 13:34 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@BigFun_ , Russland als "maroden Staat" zu bezeichnen...., naja!

Schau Dir mal die wirtschaftliche Entwicklung Russlands der letzten 5 Jahre an - hier ist von "marode" aber auch nicht der Hauch zu spüren, sondern ein Wachstum, von dem wir z.Z. nur träumen können.
Mit Sicherheit ging es nach Auflösung der Sowjetunion auch mit dem neuen Russland Anfangs steil Bergab, diese Richtung hat sich aber inzwischen in allen Zweigen geändert- ausgenommen die innenpolitische Entwicklung unter Putin.

Natürlich ist nun jeder Staat dieser Erde bestrebt, alle Energievorräte zu nutzen, die sich ihm bieten zumal die Arktis faktisch vor der Nase Russlands liegt.
Ich nehme jedoch mal an, dass hier die UNO ein Wörtchen mitzureden hat und dass wohl jeder ein Stück von dem Kuchen abbekommen wird.
Kommentar ansehen
25.06.2008 13:37 Uhr von Snickerman
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Die anderen Staaten ziehen nach: Kanada bspw. errichtet neue Militärstützpunkte in der Arktis
und beschafft schnelle eisbrechende Schiffe.
Dänemark pflanzt seine Fahnen rund um Grönland.

Angefangen hat dieser besch**erte Wettlauf mit Erklärungen russischer Wissenschaftler,
die Arktis bis zum Nordpol sei ihr Hoheitsgebiet, da ein untermeerischer Höhenzug eine
direkte Verbindung mit dem eigenen Schelfgebiet darstelle.

Wenn die anderen Anrainer nicht dagegenhalten, wäre das die Akzeptanz dieser Forderung...

Mal sehen, wann die Russen auch in der Antarktis zuschlagen.
Kommentar ansehen
25.06.2008 13:51 Uhr von Kaputtschino
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@glücksbaerchi: Ich glaub eher, dass du nichts über russland weisst.... Nur weil es in moskau und st. petersburg viele reiche russen gibt (die meisten sind auch in den städten arm oder leben knapp darüber), sind die anderen 130 millionen russen also auch reich, die in sibirien wie tiere hausen und jeden tag ums überleben kämpfen... Und was ist das denn für eine leistung, wenn man durch öl einen wirtschaftsaufschwung hat? Jedes jahr verlassen ca. 400.000 menschen das land, weil ihr land ja so ein riesen aufschwung hat, dass alle menschen wohlhabend werden.
Kommentar ansehen
25.06.2008 14:02 Uhr von Szayel_Aporro_Granz
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Wo bleibt Deutschland. Kein Weltkrieg ohne uns !
Frau Merkel, machen sie doch bitte unseren Anspruch geltend.
Kommentar ansehen
25.06.2008 14:03 Uhr von vmaxxer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
jepp kommentargeber: die ganze geschichte zieht sich schon seit jahren dahin...


@kaputschino
Natürlich is alles in russland sehr ungleichmäßig verteilt.
Und natürlich leben die sibirischen einwohner unter rechtz schweren bedingungen....
Allerdings tun sie das schon seit ewigkeiten.. ist halt so.

Aber man muss schonwohl sehen das manche industrieanlagen sehr alt und teilweise schlecht gepflegt sind. Das wird aber stück für stück ausgewechselt....
Russland allegein hat sehr gute wirtschaftsaussichten... im gegensatz zu einigen anderen Ländern....
Kommentar ansehen
25.06.2008 14:15 Uhr von dragon08
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Russen unterschätzen das wäre der Fehler schlecht hin.
Sie modernisieren Ihre Armee und Sie wissen , wie man mit Ihren Waffen umgeht , die selbst produziert wurden ( im Gegensatz zu anderen Länder , die Sie gekauft haben)

Dieses große Land ist immer für Überraschungen gut .


.
Kommentar ansehen
25.06.2008 14:19 Uhr von Kaputtschino
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@vmaxxer: Naja, da alles in staatshand ist, zieht es nicht gerade viele investoren an... Ich mein, russland wächst schon - aber sehr ungleichmäßig, wie du schon sagtest. Mit öl, gas und diamanten lässt es sich halt schneller und einfacher wachsen, als mit hitech und know-how
Kommentar ansehen
25.06.2008 15:16 Uhr von ranma
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
kurz und knapp: Alle Nationen die sich darüber streiten, die da in den Krieg wollen etc. sind dumme Kinder, die man erst lieber gar nich geboren hätte!
Ich finde es ekelhaft, wie man sich immer bekriegen muss, statt ZUSAMMEN eine alternative für alle zu finden!
Kommentar ansehen
25.06.2008 16:58 Uhr von lopad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nur wieder ein übertriebener Artikel der Bild.
Ich bezweifel, das ein hochrangiger Russischer Soldat wirklich preisgibt, dass sein Land sich auf einen Krieg um die Arktis vorbereitet. Zumal Russland im falle eines solche Krieges, Westeuropa und die USA zum Feind hätten... so einen Krieg würde selbst Russland nicht gewinnen können.

Zumal die Amerikaner gerne zur Überreaktion neigen, wenn man ihnen ans Bein pisst.

So veraltet sind die Russischen Waffen übrigens garnicht mehr, schon vor Jahren wurde damit begonnen das Militär zu modernisieren.

Refresh |<-- <-   1-25/51   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?