24.06.08 22:01 Uhr
 481
 

Vorarlberg: Auto mühsam aufgebrochen - Danach schlief Einbrecher auf Rückbank

In Vorarlberg konnte die Polizei zwei 23- und 27-jährige Autoknacker festnehmen. Die beiden hatten ein Auto mühsam aufgebrochen, ehe einer von ihnen auf der Rückbank einschlief.

Zuerst wollten die Männer über das Dach ins Auto gelangen, da dies allerdings misslang, schlugen sie die Scheibe auf der Fahrerseite des Autos ein. Daraufhin stahlen sie u. a. eine Sonnenbrille und ein Autoradio.

Der 23-Jährige, der betrunken war, legte sich nach der Tat auf die Rückbank des Autos und schlief ein. Die Frau entdeckte den Mann am nächsten Morgen. Der andere Einbrecher war nach der Tat nach Hause gegangen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Einbrecher
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2008 23:19 Uhr von eXitus666
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
unglaublich: Ich verstehe nicht, wie Menschen so dumm sein können ^^
Alleine schon ein Auto aufbrechen würde ich nie machen und ist total dumm und sich dann auch noch auf Rückbank zu legen und zu schlafen...
Also wirklich ... Betrunken oder nicht Betrunken.
Sowas bekommt man doch mit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?