24.06.08 21:14 Uhr
 624
 

New York: Frau bekam auf Bahnsteig ihr Kind - Passanten halfen

Per U-Bahn war eine 27-jährige New Yorkerin zusammen mit ihrem Mann auf dem Weg ins Krankenhaus. Auf der Fahrt setzten allerdings starke Wehen bei der Frau ein, so dass sie und ihr Mann aus der U-Bahn ausstiegen.

Auf dem Bahnsteig, wo ihr Mann sie hinlegte, platzte ihre Fruchtblase. Daraufhin wurde sie von einer Krankenschwester beruhigt. Ein Geschäftsmann lieh der Frau seine Aktentasche, damit sie ihren Kopf stützen konnte und weitere Fahrgäste sorgten mit Jacken und Pullis für eine weiche Unterlage.

Der Vater des Kinder äußerte gegenüber der "New York Daily News", dass er "glücklich" über die Geburt sei. Das Kind der Frau war bereits auf der Welt, als Sanitäter eintrafen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Kind, New York, Passant, Bahnsteig
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2008 21:24 Uhr von ika
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ach Krone erfindet immre herzzereißende Lüge.. äh geschichten,.
Kommentar ansehen
25.06.2008 05:26 Uhr von KingKn
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
toll wenn jetzt statt krone in der quelle spiegel stehen würde, dann sähen die kommentare gleich ganz anders aus^^
Kommentar ansehen
25.06.2008 05:44 Uhr von bigpapa
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaub es: New York ist in USA.

Und da muss man für ein Krankenhausbett zahlen und das in BAR (oder Kreditkarte).

Da ist es völlig normal fast, wenn ein Taxifahrer mal eben ein auf Geburtshelfer macht. Also wieso soll bei den Millarden an Menschen die pro Jahr mit der U-Bahn fahren nicht mal ne Schwangere dabei sein, die sich in der Zeit vertut und wos halt was früher kommt als Geplannt. Bischen Stress dabei und schon ist das timing am popo.

Ich finds einfach fein, das da Menschen geholfen haben, das das Kind gesund ist, und das alles gut ist.

Gruß

BIGPAPA

p.s.: Ich les auch gern man ne gute Nachricht, nit nur die Schauergeschichten .

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?