24.06.08 21:01 Uhr
 34
 

TecDAX verliert fast ein Prozent - Solaraktien mit Verlusten

An der Frankfurter Börse zeigte sich der TecDAX am heutigen Dienstag schwach. Zwar ging es zum Börsenstart noch nach oben, doch zum Handelsende notierte der TecIndex mit 0,89 Prozent im Minus. Derzeit notiert der TecDAX bei 802,52 Zählern.

Speziell standen die Solaraktien unter Abgabedruck. So ging es für centrotherm um 3,8 Prozent nach unten, SolarWorld gab 2,5 Prozent ab, Conergy verlor 1,4 Prozent und Q-Cells büßte 0,8 Prozent ein.

Zu den Gewinnern zählten AITRON (plus 2,6 Prozent) sowie EPCOS, REpower und Versatel.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Verlust, Solar, TecDAX
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2008 20:55 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der sehr hohe Ölpreis hält die internationalen Aktienbörsen in seinem Bann und ein Ende der Rekordstände beim Ölpreis sind derzeit nicht abzusehen.
Kommentar ansehen
25.06.2008 10:12 Uhr von Snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der weltgrößte Produzent: von Solarmodulen ist inzwischen China.
Deutsche Unternehmen lassen dort auch zunehmend herstellen-
großzügig unterstützt mit Subventionen für Solarenergie!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
New York: Bewaffneter Überfall auf Mann mit digitalem Geldbeutel
Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?