24.06.08 20:53 Uhr
 773
 

Jennifer Lopez - Skurriler Auftritt in einer New Yorker Boutique

Es scheint, als steigt der Popdiva Jennifer Lopez allmählich das Geld zu Kopf. Während sie mit Ehemann und Kindern derzeit durch Europa tourt, nahm sie sich zwischenzeitlich eine kurze Pause, um Shoppen zu gehen. Ihr Ziel war die "Catherine Malandrino"-Boutique" in New York.

Ihr Auftreten dort war jedoch weder glamourös noch vorbildlich, wie man es hätte erwarten können. Unter anderem verlangte Lopez unmittelbar nach Betreten des Geschäftes die sofortige Schließung, um ungestört einkaufen zu können. Des Weiteren wollte sie 50 % Rabatt auf die Kleidungsstücke.

Nachdem der Verkäufer diese Forderungen verweigerte, drohten die Leibwächter der Diva mit Waffen, wenn auch erfolglos. Schließlich probierte sie reihenweise Kleidung an und hinterließ riesige Wäscheberge, ohne auch nur ein Stück gekauft zu haben.


WebReporter: seschelboot
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: New York, Auftritt, Jennifer Lopez, Skurril
Quelle: www.gala.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2008 20:48 Uhr von seschelboot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Zweite News (die vorherigen wurden leider gesperrt, da unmittelbar vorher jemand über das selbe Thema geschrieben hatte) Also bitte nicht ganz so kritisch sein :)

Also zu der News: Schreckliches Verhalten. Kaum haben sie Geld, müssen sie sich überall aufspielen und im Mittelpunkt stehen. Grauenvoll !
Kommentar ansehen
24.06.2008 21:10 Uhr von Zu_Doll
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wie war das noch? "Don´t be fooled by the Rocks That I got, I´m Still Jenny from the Block"

Da gabs doch mal ne Southpark-Folge, die passt dazu wie die Faust aufs Auge, nur der Name fällt mir grad nich ein!
Kommentar ansehen
24.06.2008 23:42 Uhr von ShadowDriver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nene: Also solchen...."personen" sollte man das ganze geld weg nehmen und in ein ghetto sperren

Das verhalten ist wiederlich!
Kommentar ansehen
25.06.2008 12:21 Uhr von StaTiC2206
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2DTV hatte auch mal sowas: da gabs auch mal nen Satire auf Jlo

da hat sie rumgeschriene, sie will Ottertränen trinken. prompt kam ein bediensteter und presse nen otter aus.
damals dachte ich noch, das is so bescheuert, dass kann nicht wahr sein.
wie man sich irren kann.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?