24.06.08 20:38 Uhr
 371
 

Der Deutsche Aktienindex bricht zeitweise ein

An der Frankfurter Börse zeigte sich der Deutsche Aktienindex zunächst relativ fest. Doch danach brach der DAX regelrecht ein und verlor bis zu 2,2 Prozent. Zum Handelsende sah es dann mit einem Minus von 0,81 Prozent etwas besser aus. Der deutsche Leitindex notiert derzeit bei 6.536,06 Punkten.

De MDAX verlor 1,24 Prozent und ging mit 9.249,05 Zählern aus dem Handel.

Das teure Rohöl, schlechte Konjunkturzahlen und schwache US-Börsen setzen die deutschen Aktienkurse unter Abgabedruck.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Aktie, Aktienindex
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kopftuch-Model tritt wegen antiisraelischer Tweets von L´Oreal Kampagne zurück
Streamingdienst Netflix verdreifacht Gewinne fast
Medienmogul Rupert Murdoch will Facebook für Newsinhalte bezahlen lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2008 20:36 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solange der Deutsche Aktienindex die 6.400-Punkte-Marke nicht nach unten durchbricht, ist noch alles im grünen Bereich.
Kommentar ansehen
25.06.2008 08:58 Uhr von politikerhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da gibt sich unsere Regierung nebst bezahlter Meinungsmacher und -Forscher jahrelang die größte Mühe, uns rosige Zeiten zu verkünden und irgendwann merkt auch der dümmste Anleger, dass alles nur eine große Vera..... war.

Der Boden ist noch lange nicht erreicht - es geht abwärts, Freunde!
Kommentar ansehen
25.06.2008 08:58 Uhr von Julian73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hoffnung stirbt zuletzt: Bei 8000 Punkten gehofft, bei 7000 Punkten gehofft, jetzt 6400 Punkte .....

und es wird noch weiter fallen:
http://www.start-trading.de/...

Beispiel: Es wird täglich berichtet, die USA könnte in eine Rezession schlittern, sie ist schon längst mittendrin und trotzdem will man es nicht wahrhaben.

Wie war das noch ?
"Es kann nicht sein, was nicht sein darf"

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?