24.06.08 19:58 Uhr
 213
 

Tennis: Benjamin Becker schlägt Weltranglisten-Vierten

Mit einem glatten 6:4, 6:4 und 6:4-Sieg gegen Nikolaj Dawidenko überraschte Benjamin Becker in Wimbledon alle. Denn der russische Spieler ist derzeit der Weltranglisten-Vierte.

Becker sagte über seinen Erfolg: "Das war ein großer Sieg für mich. Das bringt mir wieder Selbstvertrauen."

Der 27-Jährige konnte damit auch seine Pechsträhne - er verlor sechs Grand-Slam-Spiele in Folge - abschließen.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tennis, Weltrangliste, Benjamin Becker
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2008 19:50 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kommen Erinnerungen an Boris Becker auf. Ich hoffe, dass er auch weiterhin so gutes Tennis spielt.
Kommentar ansehen
24.06.2008 20:04 Uhr von marc01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wimbledon: Die Spiele auf dem grünen Rasen haben erst begonnen.
Es bleibt abzuwarten, ob Becker die nächsten Runden
übersteht.
Kommentar ansehen
24.06.2008 23:03 Uhr von meep
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schön: für Becker und das deutsche Tennis. Was mich allerdings ziemlich ankotzt ist, dass Wimbledon nicht im free TV übertragen wird. Nur wer Premiere hat, kann die Spiele verfolgen. Die lächerlichen 2h Zusammenfassung will doch kein echter Tennisfan sehen. So einen Quatsch habe ich selten erlebt.
Die schönsten Sportarten kommen wie immer zu kurz =/
Kommentar ansehen
26.06.2008 09:01 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trotzdem: eine kleine ueberraschung und das wird dem deutschen tennis gut tun........vielleicht ein neuer becker.....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?