24.06.08 19:36 Uhr
 224
 

1.833 Deutsche sind an einem Astronautenjob bei der ESA interessiert

Die Suche nach Nachwuchskräften für die ESA bescherte eine große Anfragewelle aus allen Teilen Europas. Insgesamt sind es 9.016 Bewerbungen, aus Frankreich waren es 1.918 und 1.833 aus Deutschland. Unter den deutschen Bewerbern sind 310 Frauen.

Auch aus Italien sind es 966 Interessierte, aus Großbritannien kamen 864 Bewerbungen und aus Spanien 710. Zur Bewerbung gehören ein Online-Fragebogen und ein medizinisches Gutachten. Das Europäische Astronautenzentrum in Köln ist sicher, "die herausragenden Menschen zu finden, die wir suchen".

Es handelt sich um vier Astronautenstellen, die ausgeschrieben wurden. Hier geht es um eine jahrelange Ausbildung, um an Flügen zur ISS oder an Mondmissionen und darüber hinaus teilzunehmen. Im nächsten Jahr wird die Entscheidung, wer genommen wird, mitgeteilt.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Astronaut, ESA
Quelle: www.heute.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

50 internationale Unternehmen verlangen mehr Klimaschutz
Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2008 19:59 Uhr von s8R
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wär ich auch, .. wer hat mich gefragt?
Kommentar ansehen
24.06.2008 21:01 Uhr von RoyalHighness
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
s8R: Seit wann kommen Arbeitgeber auf ihre Bewerber zu? Man muss sich schon bewerben, sei es bei der ESA oder beim Dorfbäcker.

Und das die ESA ihre Stellenausschreibungen nicht in den Kleinanzeigen der nächstbesten Kreiszeitung veröffentlicht, ist eigentlich auch klar.


MFG
Kommentar ansehen
24.06.2008 21:14 Uhr von s8R
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sry aber
ROYALHARDNESS;
HONESTLY?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?