24.06.08 17:06 Uhr
 8.989
 

"Alone in The Dark": ATARI äußert sich zum Bewertungsskandal

In einem Interview mit "derwesten.de" hat sich Atari erstmals ausführlich zum Bewertungsskandal mit dem Onlinemagazin "4Players" geäußert. Das Unternehmen bestreitet darin, gegen die Wertungen zu ihrem Spiel "Alone in The Dark" im Allgemeinen vorgegangen zu sein.

"Es ging ATARI darum, seine Rechte zu wahren, nicht um Einflussnahme auf unbequeme Berichterstattung", so PR-Manager Michael Röder von ATARI. Gleichzeitig bedauert man, dass der Sachverhalt in ein falsches Licht gerückt wurde. Man habe sich mit "4Players" ausgesprochen.

Was die Wertung angeht, habe man sich "nur bei 4players beschwert - nicht bei anderen Magazinen, die zu einem ähnlichen Ergebnis kamen". Werbung wurde ebenfalls nicht bei anderen Magazinen storniert. Zudem ist man "mit den Bewertungen zu AitD alles in allem sehr zufrieden."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tochter des Paten
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bewertung
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2008 17:37 Uhr von Pitbullowner545
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
ist: von Atari übrigens ALLES! gelogen

aber typischer pressesprecher, mund auf = lüge

atari wollte gegen die berichterstattung bei 4Players gerichtlich vorgehen, haben aber wohl selbst gesehen keine chance zu haben

das ganze schwappt pressetechnisch bis in die USA und Atari sieht dei felle davonschwimmen

AitD 5 ist derweil ein verkaufsflop
Kommentar ansehen
24.06.2008 18:02 Uhr von Slaydom
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
@pit: ich habs und find es geil, mehr gibts nicht zu sagen. Ich traue sowieso nie testberichten... Immer erst mal selber spielen...
Kommentar ansehen
24.06.2008 18:29 Uhr von meisterkalle
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ja genau wer Testberichten in Game magazinen glaubt ist selber schuld Erst testen dann, bei gefallen kaufen. Je größer die geschaltete Werbung je besser der Test. Aber alle soooo unabhängig. Na wers glaubt.
Kommentar ansehen
24.06.2008 19:39 Uhr von Nehalem
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab AitD angetestet und fands im Vergleich zu Silent Hill oder Resident Evil oder den alten AitD Teilen einfach nur lächerlich. Wenn man sich nur diese strunzdumme Frau für 5min antut bekommt man schon Apathien >.<

Grüße
Kommentar ansehen
24.06.2008 21:59 Uhr von ranma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Ich kenne AitD von früher, diese alten Zombie-Kill-Spiele XDD
Aber hab erst durch diese Shortnews erfahren, dass es ein neues Spiel davon gibt, lol
Kommentar ansehen
24.06.2008 22:54 Uhr von fir3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denk auch dass Spielemagazine nie unabhängig sind. Spiele der großen Publisher sind eigentlich immer im oberen Wertungsbereich auch wenn die Spiele Dreck sind. Bei weniger beworbenen Spielen sind hohe Wertungen die Seltenheit. Es gibt auch Ausnahmen aber dafür muss man schon mit der Lupe suchen.
Kommentar ansehen
25.06.2008 02:26 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: stimmt so überhaupt nicht, es werden durchaus oft genug spiele mit großer werbekampagne verrissen..
Kommentar ansehen
25.06.2008 08:20 Uhr von StaTiC2206
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da hab ich aber was anderes gelesen: und zwar ist atari auch gegen andere magazine und webseiten vorgegangen die zu einem ähnlichen ergebnis kamen.

wenn man scheiße verzapft, soll man drauß lernen und zu dem mist stehen.
wo kommen wir denn noch hin, wenn wir uns unsere welt zurecht klagen können?
Kommentar ansehen
25.06.2008 08:26 Uhr von Darkman149
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Slaydom: Wie willst du denn heutzutage die Spiele noch vernünftig testen? Meine Erfahrung ist, dass es nur noch wenige brauchbare Demoversionen gibt. Bleibt also nur noch sich das Spiel illegal zu besorgen oder es zu kaufen und bei nicht gefallen zurück zu geben. Falls das möglich ist. Noch schwieriger wird es da auf Konsolen. Ich habe noch kein einziges Demo für z.B. die Wii gesehen. Das Spiel hier also zu testen ohne es vorab zu kaufen ist nahezu unmöglich.

Testberichten nicht zu trauen ist allerdings ne gute Idee! Hätte ich in der Vergangenheit immer auf die Testberichte zu großen Titeln gehört (NFS Pro Street, Race Driver Grid um nur mal 2 Spiele zu nennen), dann hätte ich inzwischen sehr viel Kohle zum Fenster raus geworfen. Zum Gück gibts ja außer unbrauchbarer Demos und den illegalen download auch noch Kundenbewertungen im Netz...
Kommentar ansehen
25.06.2008 12:58 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dass magazine: die spiele schlecht bewertung von den publishern druck bekommen, ist normal. das ist nicht nur bei alone in the dark und atari so. erkundigt euch mal, welchen druck ea auf die magazine ausübt.
Kommentar ansehen
29.06.2008 22:58 Uhr von RitterLorion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@darkman: Schonmal was von ner "Videothek" gehört? Das ist der Ort wo so manch einer, ich meine jetzt ganz bestimmt nicht dich, vor dem filesharing hingegangen ist um sich dvds, auch Spiele, illegal zu brennen...


Ich glaube die ganzen Spieleredakteure raufen sich die Haare wenn sie hier von euch Profis erfahren das sie garnicht fair bewerten sondern nur ´nach geschalteter Werbung...

Achja, Spiele haben inzwischen Entwicklungbudget in Millionenhöhe, das ist der Grund warum 1-Mann-Projekte für Nerds selten in den Himmel gelobt werden und die Projekte von großen Publishern gut bewertet werden: Weil das die Produkte sind die die Masse spielen will!
Kommentar ansehen
30.06.2008 11:02 Uhr von Darkman149
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@RitterLorion: Videothek ist ja schön und gut. Aber auch da muss ich dann Geld ausgeben um das Spiel testen zu können. Ist es denn so schwer ein vernünftiges Demo raus zu bringen und das im Internet zum Download anzubieten? Race Driver Grid machts vor: ein Rennen in jeder Kategorie. Noch besser macht es da rFactor. Hier kann man für 60 Minuten den vollen Umfang des Spiels genießen bevor man es kaufen muss.

In die Videothek zu gehen um ein Spiel zu testen ist für mich genau so als wenn ich für einen Filmtrailer Geld bezahlen soll.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?