24.06.08 11:05 Uhr
 273
 

EU: Lockerung der Sanktionen gegen Kuba

Bei einem Ministertreffen der 27 EU-Mitgliedsstaaten wurde ein Wegfall der Kuba-Sanktionen für zunächst ein Jahr beschlossen.

Damit reagiert die EU auf die vorsichtigen Reformen Kubas, die dort nach dem Rückzug Fidel Castros angefangen haben.

Nach dem Jahr werden die Bedingungen für die Sanktionsaufhebung nochmals überprüft. Hauptsächlich geht es dabei um die Freilassung von politischen Gefangenen.


WebReporter: aaargh
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Kuba, Sanktion, Locke, Lockerung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2008 08:24 Uhr von aaargh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe, dass Kuba die Reformen weiter voranbringt. Allerdings finde ich es auch übertrieben, die Sanktionen gleich komplett fallen zu lassen. Eine Erleichterung wäre genug Zeichen gewesen.
Kommentar ansehen
24.06.2008 20:48 Uhr von maki
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne die scheiss-Sanktionen der Ami-Arschkriecher: ginge es Kuba schon die letzten 19 Jahre viel besser.
Kommentar ansehen
25.06.2008 15:22 Uhr von HateDept
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Augenwischerei: da die Sanktionen durch die USA nicht aufgehoben werden, nutzt die Aufhebung durch die EU den Kubanern ziemlich wenig - aber schön dass mal darüber gesprochen wurde ...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?