23.06.08 21:48 Uhr
 2.179
 

Q-Fieber-Infektionen kommen in Deutschland jetzt häufiger vor

Die Fälle von Q-Fieber, das durch Schafe oder durch Zecken übertragen wird, häufen sich und treten öfter im Gegensatz zu früher auf.

Das Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin meldete, dass die Anzahl der bekannt gewordenen Fälle im Zeitraum der letzten fünf Jahre um mehr als das Doppelte stieg. 170 Fälle wurden im Jahr 2008 bis einschließlich Mai gemeldet. Seit 2003 war das Q-Fieber nicht mehr so aktiv.

Durch das Q-Fieber können grippeähnliche Krankheitszeichen auftreten, in bestimmten Situationen führt es zu Lungenentzündungen. Die Gefahr von Früh- oder Fehlgeburt ist für Schwangere bei Infektion groß. In Bayern, Baden-Württemberg sowie Hessen ist die Infektionsgefahr am größten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Infektion, Fieber, Infekt, Q
Quelle: www.aerztlichepraxis.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2008 00:24 Uhr von Jimyp
 
+6 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.06.2008 08:31 Uhr von TheSquealer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und was kann ich dagegen tun??? Gibts da ne Impfung oder so?
Kommentar ansehen
24.06.2008 08:52 Uhr von miezi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hab mich grade mal auf Wikipedia schlau gemacht:
eine Übertragung zwischen Mensch und Mensch ist äußerst unwahrscheinlich. Vielmehr wird das Fieber zwischen Schaf/Auwaldzecke und Mensch durch kontaminierte Partikel in der Atemluft übertragen.
"Das Bakterium ist extrem überlebensfähig und äußerst ansteckend: ein einzelnes Bakterium kann bereits eine Infektion verursachen."

@TheSquealer
ja, es gibt einen Impfstoff. Der ist allerdings in Deutschland nich zugelassen.
Kommentar ansehen
24.06.2008 23:30 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trotz der häufigen: Erscheinung in Bayern, werde ich nicht in den hohen Norden auswandern. :)
Aber mal abgesehen von diesen Q-Fieber, ich möchte nicht wissen, was wir schon alle in uns an chemischen Zusatzstoffen rein gema,pft haben...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?