23.06.08 20:58 Uhr
 209
 

Fußball: Österreichs Teamchef Hickersberger geht

Österreichs Fußball-Teamchef Josef Hickersberger gab bekannt, dass er nicht länger die österreichische Nationalelf leiten möchte. Er fühle sich nicht wirklich fit und möchte nach Rücksprache mit seinen Ärzten nicht einen "schönen Tod" auf der Trainerbank sterben.

Der Rücktritt kommt etwas überraschend, da Hickersberger nach den EM-Spielen Ambitionen erkennen ließ, das Nationalteam weiter trainieren zu wollen. Hickersberger selbst meint, er fühle sich nun "leer und müde" und hält seine Mission für beendet.

Der Österreichische Fußballbund gab zu verstehen, dass es, obwohl man mit Hickersberger in Vertragsverhandlungen stand, noch einen "Plan B" gebe.


WebReporter: bauernkasten
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Österreich
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Erstmals outet sich ein Top-Schiedsrichter als homosexuell
Fußball/Borussia Dortmund: Trainerwechsel - Peter Stöger löst Peter Bosz ab
Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2008 22:46 Uhr von Margez
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, der Hicke: Hickersberger war mir sehr sympathisch (warum hat man bei den Pressekonferenzen gesehen).
Aber 5 Siege in 27 Spielen sind zu wenig.
Jetzt wird es vermutlich der Andreas Herzog machen.
Ein ausländischer Trainer à la Guus Hiddink wäre für den österreichischen Fußball aber womöglich erfrischender.
Schaun ´mer mal
Kommentar ansehen
24.06.2008 00:21 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
recht hat er: was muss er sich das gegurke aber auch ansehen..würde ich auch einen infarkt bekommen
Kommentar ansehen
24.06.2008 08:56 Uhr von ZTUC
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Matthäus: Soll Matthäus oder Toni Polster doch Nationalcoach werden, da hat man wenigstens was zu lachen. ^^
Kommentar ansehen
24.06.2008 10:38 Uhr von tomeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke viel mehr war aus der mannschaft nicht rauszuholen.

es sei denn, man ist ein über-trainer und heisst guud hiddink!
Kommentar ansehen
24.06.2008 10:55 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: ist schade, aber war zu erwarten und wenn er sich nit fit fuehlt fuer den job......dann hat er recht aufzuhoeren....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?