23.06.08 20:40 Uhr
 855
 

Fußball-EM: Kerners Kampf gegen die Langeweile

Eine "prima Party" sollte es werden, zumindest wenn es nach Johannes B. Kerner gegangen wäre. Aber die Italiener und die Spanier spielten nicht mit. Das musste schmerzlich auch Béla Réthy erfahren, dessen Moderation ihm merklich schwerer fiel, je länger das Spiel der Viertelfinalisten dauerte.

Das nach einiger Zeit nicht mehr so "flüssig" wirkende Spiel der Spanier führte er auf den "Flüssigkeitsverlust" zurück. Und obwohl er sich lange dagegen zu wehren versucht hatte, musste es irgendwann dann doch raus, dass ein Tor dem Spiel gut getan hätte. Auch vor dem Spiel gab es wenig Aufregendes.

Philipp Lahm war im Hubschrauber schlecht und kurz danach auch wieder gut geworden. Die Spielerfrauen waren alle immer noch da. Und Klopp empfahl einen satten Schuss aus kurzer Distanz, um zu sehen, ob Frings belastungsfähig sei. Urs Meier aber behielt Recht, er hatte ein mäßiges Spiel erwartet.


WebReporter: tomeck
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Kampf, EM, Langeweile, Johannes B. Kerner
Quelle: www.stern.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2008 20:56 Uhr von Carry-
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
irgendwie logisch: die anderen viertelfinalspiele wurden schon "durchgekaut". und wenn sich von 5 mannschaften 3 regenerieren und auch sonst nichts passiert, gibt es halt nicht viel zu melden. das ist gegen ende von turnieren (nur 1 spiel pro tag, spielfreie tage) aber immer so.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?