23.06.08 20:09 Uhr
 596
 

Gesetzesänderung in den USA erlaubt erneuten Au pair-Aufenthalt

Nach einer Meldung des American Institute For Foreign Study dürfen in Zukunft Au pair-Aufenthalte erneut absolviert werden. Dies wird durch eine Gesetzesänderung des amerikanischen Außenministeriums ermöglicht.

Demnach dürfen Au pairs, deren Aufenthalt mindestens zwei Jahre zurückliegt, ab kommendem August ein neues Visum beantragen. Voraussetzung ist dabei, dass zuvor Kinder in einer Gastfamilie betreut wurden.

Wer sich als Wiederholer bis spätestens 31.12.2008 anmeldet, bekommt als kleinen Anreiz den Erlass von Vermittlungsgebühren.


WebReporter: abcde85
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Gesetz, Aufenthalt
Quelle: www.presseecho.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2008 19:41 Uhr von abcde85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob die Nachfrage an diesem Angebot groß sein wird, wird sich noch zeigen. Für viele ist so ein Au pair Aufenthalt was einmaliges, weil danach eine Ausbildung oder ein Studium daheim auf sie wartet.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?