23.06.08 19:15 Uhr
 139
 

Internationale Polizeiermittlungen gegen Schlepperbande - 75 Festnahmen

Im Rahmen von polizeilichen Ermittlungen in ganz Europa wurde nun eine irakische Schlepperbande zerschlagen. 75 Bandenmitglieder konnten verhaftet werden.

Unter anderem beteiligten sich Belgien, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Irland, Norwegen, die Niederlande, Schweden und Großbritannien an der Aktion mit insgesamt 1.300 Polizisten.

Die eingeschleusten Migranten kamen in erster Linie aus Bangladesch, Türkei, China und Afghanistan. Die Einschleusung nach Europa kostete sie pro Person bis zu 12.000 Euro.


WebReporter: aaargh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Festnahme, International, Schlepper, Schlepperbande
Quelle: de.reuters.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2008 18:19 Uhr von aaargh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Geschäft mit der Not floriert auch in schlechten Zeiten - oder gerade da. Gut, dass diese Bande hochgenommen wurde. leider wird die Lücke wohl bald wieder gefüllt werden - denn man kann gut Geld in diesem "Geschäft" verdienen.
Kommentar ansehen
23.06.2008 19:43 Uhr von kobban
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Einnahmen wurden nicht versteuert, daher: natürlich der hohe Aufwand der Behörden!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus entdeckt
Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht vertagt Urteil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?