23.06.08 18:25 Uhr
 318
 

U-Bahn-Schläger von München zeigen Reue

"Wenn ich so besoffen bin, so dicht, dann ich werde sofort aggressiv. Ich schäme mich. Normalerweise ich bin nicht so ein Mensch, der alte Menschen haut, ich war so dicht, es tut mir leid." Das sind die Worte des Angeklagten Spyridon L., welcher Ende letzten Jahres mit einem Mitangeklagten einen Rentner fast tot prügelte.

Die beiden Täter waren zur Tatzeit stark betrunken. Einer der Täter konsumierte zuvor gar "zwei Nasen" Kokain. Serkan A. kann sich bis heute nicht erklären, weshalb er so etwas getan habe. Er wollte das Opfer auf keinen Fall töten. An Einzelheiten könne er sich aufgrund des Rausches nicht mehr erinnern.

Derzeit prüft das Gericht, ob man die zur Tatzeit 17- und 20-Jährigen nach Jugend- oder Erwachsenenstrafrecht verurteilt.


WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Bahn, U-Bahn, Schläger, Reue, U-Bahn-Schläger
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2008 17:17 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da die beiden Armen Kerle zur Tatzeit stark betrunken und Droge waren, waren sie natürlich unzurechnungsfähig und gehören freigesprochen! Was können Sie denn dafür, dass sie der böse Alkohol und das gute Koks so aggressiv macht? /off

Selbe Problematik beim Holzklotz-Werfer. Wer auf Droge ist, wird freigesprochen! Also liebe Kinder, wenn ihr mal richtig Scheiße bauen wollt (z.B. Tauschbörsen benutzen), besauft euch vorher, dann kann euch nix mehr passieren!
Kommentar ansehen
23.06.2008 18:27 Uhr von IT-Moskau
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Brutale Dreckskerle! Jetzt tut denen auf einmal leid, was die getan haben. Anscheinend haben die unter der Knastdusche schon erfahren müssen, wie man im Knast seine Aggressionen auslebt. Das gönne ich denen.

Die sollten h****n für das, was die getan haben: einen wehrlosen alten Mann brutal niederschlagen und ihm erbarmungslos mit ganzer Kraft ins Gesicht treten!

Diese As*z**l*n dürfen nie wieder auf die Gesellschaft losgelassen werden. Hoffentlich wird nachträgliche Sicherungsverwahrung angeordnet, was ja bald auch bei "Heranwachsenen" möglich sein soll. Dann werden diese beiden Sp*st*s im Knast v*rr*ck*n, wie sie es verdienen.
P*ck!
Kommentar ansehen
23.06.2008 18:37 Uhr von midnight_express
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Hohn (hoch 10): Ist ja klar!
Die Rechtsanwälte werden´s schon richten.
Die Straftaten, die sie schon vorher begangen haben zählen natürlich nicht.
Denn dies waren ja nur Einzelfälle.

Hoffentlich erwischen sie einen Richter, der sie mit der vollen Härte des Gesetzes bestraft.

....mindestens 10 Jahre Knast



... und dann ausweisen!
Kommentar ansehen
23.06.2008 18:41 Uhr von netrunner82
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Traurig: das diese plötzliche Reue erst kurz vor dem Prozess kam. Das sind doch alles nur strafmildernde Taktikspiele.

Die haben Ihr Opfer doch noch kurz nach der Tat verpönt und sagten "Das der Mann der sie aufforderte die Zigarette auszumachen" sie provoziert hat.

Alleine für die Tritte mit den Füßen als das Opfer bereits wehrlos am Boden lag, sollte es 20 Jahre soziale Arbeit geben. Vielleicht würden die beiden Schläger so den richtigen Umgang mit Menschen lernen.

Ich hoffe das die beiden eine angemessene Strafe bekommen und das dies mal ein Prozess wird indem mal ein Zeichen gesetzt wird.

Was man heutzutage so hört ist ja nicht normal...
Kommentar ansehen
23.06.2008 19:08 Uhr von KingTux69
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@midnight_express: Warum erst nach dem Verbüßen der Strafe in einem deutschen Luxusgefängnis ausweisen? Das geht nur wieder auf unsere Kosten. Besser wär wohl eine Ausweisung und die Überstellung an die Justiz des entsprechenden Landes.
Kommentar ansehen
23.06.2008 21:32 Uhr von SpeblHst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
habt: ihr schon mal erlebt das ein Mensch der in der EU lebt ausgwiesen wird,wo wollt ihr ihn denn hin ausweisen.Griechenland ist in der EU. Die kriegen bestimmt nur ein DU-Du weil sie vollgekokst und unter Alkohol standen und Sozilstunden in einem Altenheim.
Kommentar ansehen
23.06.2008 21:52 Uhr von JCR
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich schlage vor, dass die beiden je 2 Sozialstunden erhalten, sowie eine angemessene Entschädigung für die durch den ganzen Presserummel entstandenen seelischen Qualen.

Der Rentner war aber auch selbst schuld, was steht er den anständigen jungen Leuten auch im Weg, ist bestimmt ein Altnazi oder Kommunist. Kann ja nicht sein, dass grundehrliche Einwanderer nicht mal in der U-Bahn vor solch rückständigen EInheimischen sicher sind.

Alkohol und Kokain? Dann brauchen die armen Jungs natürlich auch noch eine Entzugskur und Reha auf Staatskosten. Kann ja nicht sein, dass der Staat diesen jungen Menschen ihr Leben ruiniert.

Unzählige Vorstrafen? Liegt nur am bösen Umfeld und gewaltverherrlichenden Computerspielen, und in dem Alter können die Tatverdächtigen ja sowieso noch keine Verantwortung übernehmen.

Noch Fragen?
Kommentar ansehen
24.06.2008 00:40 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wenn ein richter: denen das abkauft, sollte man ihn ganz schnell von seinem sitz wegholen...diese bastarde gehören lange in den knast und danach abgeschoben.
Kommentar ansehen
24.06.2008 08:38 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die zeigen keine Reue (!) sondern haben erkannt: das so ein Gefasel strafmildernt ist.
Kommentar ansehen
24.06.2008 11:19 Uhr von oneWhiteStripe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
exempel statuieren. hier und jetzt.

nur so sehen die etwas dümmeren mitbürger was ihnen blüht wenn sie sich aufführen wie ne offene hose.

und auch wenn unter alk/koks einfluss: keinerlei milde!

wer das video gesehen hat weiss dass die mit dem tod des mannes rechnen MUSSTEN! mit so nem anlauf direkt auf den kopf. sowas ist krank. extrem krank. der typ darf nie wieder auf irgendeine strasse. weder hier noch in der türkei...
Kommentar ansehen
24.06.2008 13:18 Uhr von KillA SharK
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
nach wie vor unverständlich: wieso man zu zweit einen alten Mann angreift,
diesen dann fast totschlägt
und nacher behauptet, das tue einem leid
und man habe das ja nicht gewollt.

Das kauft einem doch niemand ab!?!

Wenn man jemand mehrfach mit voller Wucht gegen den Kopf tritt, nimmt das dessen Ableben billigend in Kauf.
Kommentar ansehen
24.06.2008 23:32 Uhr von there4you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha....von wegen Reue irgendwas labern von wegen tut uns leid und hoffen auf einen milden Richter,den die beiden zu 99,9 % auch finden werden.Ab ins Heimatland...Gesindel!!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?