23.06.08 18:19 Uhr
 841
 

Hannover: Intelligente Quallen als Roboter nachgebaut

Die weltweit ersten und einzigen autonomen Quallenroboter wurden in Hannover präsentiert. Diese Unterwasserroboter sind in der Lage, sich ohne Bedienung selbstständig untereinander zu verständigen und dementsprechend zu handeln.

Das Projekt wurde von dem schwäbischen Maschinenbauer Festo AG finanziell unterstützt. Der Roboterschwarm wurde auf der Hannover-Messe 2008 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Inzwischen gibt es eigene Forschungsbereiche "zum Übertragen von natürlichem Schwarmverhalten auf technische Prozesse" an Universitäten. Auf die letztendliche Anwendung dieser Ergebnisse wird man jedoch noch einige Jahre zu warten haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: halloei
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Hannover, Intel, Roboter
Quelle: www.geo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2008 18:48 Uhr von Stalker_CH
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant: Festo ist ja bekannt für SPS etc, aber das die auch Roboter bauen wusste ich nicht, bin gespannt ab wann man sich so ein Schwarm Quallen als Haus´tier´ kaufen kann
Kommentar ansehen
24.06.2008 11:50 Uhr von Moppsi
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist mal interessant: Quallen und Intelligenz in einem Satz unterzubringen!
Sind diese doch so ziemlich die einzigen Lebewesen auf diesem Planeten (von Pflanzen mal abgesehen), die kein Hirn haben...
Kommentar ansehen
24.06.2008 14:00 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hannover Messe Industrie ist sowieso immer einen Besuch wert, auch wenn man nicht zum Fachpublikum zählt.
Immer wieder interessant und lehrreich.


Schwarmforschung ist eine interessante Sache.
(Birgt aber natürlich auch Gefahrenpotential. Gibt ja auch schon einen Thriller zum Thema)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?