23.06.08 16:30 Uhr
 695
 

Köln: Frau wartet auf den Pannendienst und wird dabei überfallen

Am gestrigen Sonntag ist eine Frau in der Kölner Universitätsstraße mit ihrem Auto liegen geblieben. Sie rief den Pannendienst und wartete im Auto, das sie vorsorglich abgeschlossen hatte. Plötzlich wurde sie von der Beifahrerseite aus von zwei Männern angesprochen.

Da sie nicht verstand, was die Männer wollten, öffnete sie die Scheibe einen Spalt. Dies reichte einem Täter, um die Hand durch den Spalt zu stecken und die Scheibe zu zersplittern, nachdem er an ihr gezerrt hatte. Danach klaute er der Frau die auf der Beifahrerseite liegende Handtasche.

Danach verschwanden die beiden Täter. Die Frau konnte der Polizei eine Beschreibung der Täter liefern. Beide waren zwischen 25 und 30 Jahre alt und zwischen 180 und 185cm groß. Einer der Täter sprach mit einem osteuropäischen Akzent. Die Polizei befindet sich noch auf Zeugensuche.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Köln, Panne
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2008 15:57 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unfassbar. Was sind das nur für feige Memmen. Einer Frau zu Zweit die Handtasche klauen. Wahrscheinlich kann das Opfer noch froh sein, dass sie nicht vergewaltigt wurde. Schade, dass die Polizei die beiden wahrscheinlich nicht kriegen wird. Die Beschreibung trifft wohl auf Hunderte Männer zu.
Kommentar ansehen
23.06.2008 16:43 Uhr von Bokaj
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kriminellen werden immer dreister. Wahnsinn, nun muss man schon Angst haben, wenn man im Auo sitzt.
Kommentar ansehen
23.06.2008 16:54 Uhr von kommentarabgeb
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Frechheit: Solche dreisten diebe sollten 1 Jahr lang schnupper knast bekommen, bei schlechter führung wird das jahr verdoppelt.
Kommentar ansehen
23.06.2008 20:42 Uhr von Marcus79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"...deswegen lass ich mir bald die Funktion freischalten, dass die Türen beim Fahren zugehen..."


hä ? bitte was ?
Kommentar ansehen
24.06.2008 11:54 Uhr von Moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, bisher ist er immer mit offenen Türen gefahren: Aber das wurde ihm bald zu zugig!
LOL!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?