23.06.08 14:31 Uhr
 498
 

Schweiz: Deutsche Hooligans nicht ins Land gelassen

An der Schweizer Grenze wurden zwölf als Hooligans bekannte Deutsche an der Einreise gehindert.

Sie hatten versucht, noch auf den letzten Drücker zum Spiel der deutschen Nationalmannschaft nach Basel zu gelangen.

40 zusätzliche Personen wurden intensiver Kontrollen unterzogen aber danach doch in die Schweiz gelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightfire79
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Schweiz, Land, Hooligan
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland
Polizei sieht keinen Straftatbestand in Pöbel-Anruf an Sigmar Gabriels Frau
Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2008 14:23 Uhr von Nightfire79
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, ich denke mal die zwölf sind der Tropfen auf den heißen Stein. Wer weiß wie viele von diesen Deppen schon in Basel sind?
Kommentar ansehen
23.06.2008 14:38 Uhr von kommentarabgeb
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@autor: 100% agree
Kommentar ansehen
23.06.2008 15:34 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: besser als nix, oder? wenn demnächst die datei "gewalttäter sport" abgeschafft wird, dann können sie wieder rumziehen...:(
Kommentar ansehen
23.06.2008 15:34 Uhr von BigNose82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt, einfach mal abwarten und hoffen dass die Baseler Polizei einigermaßen gute Dienste leistet, sodass Deutschland nicht allzusehr blamiert wird

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen-Fußball: Englands Nationalcoach hat Spielerin mit Ebola-Spruch beleidigt
Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen
Fußball: St. Pauli bietet Philipp Lahm einen Vertrag an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?