23.06.08 10:09 Uhr
 301
 

Yahoo-Übernahme: Microsoft gibt nicht auf

Laut Microsoft ist die Übernahme des Online-Giganten Yahoo noch immer nicht abgeschlossen. Trotz der bisher gescheiterten Versuche setze man nun auf einen Führungswechsel an der Spitze von Yahoo, um dann wieder Verhandlungen aufnehmen zu können.

Microsoft möchte, laut Konzernmanager Johnson, im Werbemarkt für Suchwortanzeigen den ersten oder zweiten Platz belegen und sieht mit dem Einkauf von Yahoo die ideale Chance dafür. Zwar beschränke sich Yahoos Einfluss auf den US-Markt, aber man sehe gute Chancen um durch die Fusion zu wachsen.

Ein Wechsel an der Spitze von Yahoo ist derweil sehr wahrscheinlich. Jerry Yang musste für die nicht geglückte Übernahme bereits heftige Kritik einstecken. Die Aktien des Unternehmens sanken nach Bekanntgabe der gescheiterten Verhandlungen abrupt, nachdem sie vorher leicht gestiegen waren.


WebReporter: kingkongpong
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Yahoo, Übernahme
Quelle: www.winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2008 09:51 Uhr von kingkongpong
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin gespannt was für ein Durchhaltevermögen Microsoft in dieser Sache hat.
Bei den mittlerweile gesunkenen Aktienpreisen von Yahoo würde ich eine feindliche Übernahme auch nicht mehr ausschließen.
Kommentar ansehen
23.06.2008 14:06 Uhr von kulimeya
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol: was will M$ mit Yahoo? Ich bin für M$ und Google!
Yahoo mag ich iwie nich..
Kommentar ansehen
23.06.2008 14:49 Uhr von halloei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Steht doch da: Microsoft will mit Yahoo Google konkurrenz machen. (Google ist von Google Inc.)
Momentan schauts nicht so aus, als würde Google jemals von Platz 1 steigen, aber durch die Sache mit Microsoft.. wer weiß

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder zeigt sich mit 26 Jahre jüngeren Freundin auf "Bunte"-Cover
Brigitte Bardot findet #MeToo-Bewegung "scheinheilig und lächerlich"
AfD: Abgeordneter Ludwig Flocken wegen Hetze gegen Islam ausgeschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?