22.06.08 22:22 Uhr
 485
 

Belgien: Eigenes Kind war verstorben - Frau entführte Kind aus Krankenhaus

Gegen eine 31-jährige Belgierin wurde Haftbefehl erlassen, da sie aus einem Krankenhaus in Charleroi ein Kind entführt hat.

Die Frau entführte das sieben Monate alte Kind, da ihr eigenes verstorben war und sie mit dem entführten Kind ihren Freund zurückgewinnen wollte. Sowohl ihm als auch weiteren Verwandten spielte sie vor, dass das entführte Kind das eigene sei.

Die Frau, die sich "sehr gut um das Kind gekümmert" hat, wurde durch Bilder der Überwachungskameras überführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tod, Kind, Krank, Krankenhaus, Belgien
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Venezuela: Diebe stehlen Zootiere, um sie zu essen
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2008 23:51 Uhr von dragon08
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube , die Frau braucht einen Psychologen .

Irgend wie kann Ich die Tat verstehen , obwohl Ich sie nicht gut finde.



.
Kommentar ansehen
23.06.2008 03:02 Uhr von xlibellexx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ja ich kann diese Straftat: auch gut verstehen,........ ist sehr Schlimm ein KIND zu verlieren, .......und das Entführte Kind wird dann ,....als das eigene gesehen , Traurig für die Frau ,..... aber auch für die Mutter des Kindes sehr Schlimm , .... Nur durch guter Psychologischer Hilfe ....das Sie den Tod Ihres Kindes verkraftet , ist Ihr zu Helfen , ......Strafe bringt da nicht viel , allein schon deswegen , .....da Ihr Schmerz durch den Verlust Ihres eigenen Kindes , genug zu schaffen macht , nach ein Paar Monaten wird Sie es selbst nicht verstehen , warum Sie zu solch einer Straftat verleitet hat ,( da Psychologen behutsam Ihr sagen werden , das Sie Ihren Kinderwunsch, Mutter zu werden wieder haben kann) ....nun den zum Glück ist es gut ausgegangen , ....und wenn Ihr Kind nicht gestorben wäre , ist es ja Nachgewissen ( da Sie sich sehr gut um das kind gekümmert hat ) das Sie eine gute Mutter ist , sonst hätte Sie dieses Kind nicht Lieben können ... ich hab Mitleid mit Ihr , wie Schmerzlich das gewesen sein muss , Oh Gott allein schon der Gedanke , das einem das Passiert ...tut wirklich weh ...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?