22.06.08 19:25 Uhr
 6.017
 

Mann wurde brutal von zehn Männern verprügelt

In Brilon (NRW) wurde ein 43 Jahre alter Mann von zehn anderen Männern zusammengeschlagen und schwer verletzt. Der Mann wartete in seinem Auto auf einen Bekannten.

Plötzlich kam ein Unbekannter auf ihn zu und attackierte ihn. Im Verlauf dessen kamen noch mehrere weitere Personen hinzu und schlugen auf den Mann ein.

Auch ein Außenspiegel wurde abgebrochen und sein Auto mit Bierflaschen beworfen. Der Mann kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Täter sind der Polizei teilweise bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maaxim112
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann
Quelle: www.westfaelische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2008 19:54 Uhr von Furious2006
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
hmmm aber warum weshalb wieso weiss man nicht...
Kommentar ansehen
22.06.2008 20:06 Uhr von Marcus79
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
nicht das es nun falsch verstanden wird aber,

mich wuerde mal interessieren welche Nationalität der Mann hatte.

In der Quelle ist auch nichts zu finden...
Kommentar ansehen
22.06.2008 20:30 Uhr von radiojohn
 
+16 | -14
 
ANZEIGEN
@Autor: Ich habe ein "n" zum verschenken.
Kleb das mal im Titel hinter die Männer.

r.j.
Kommentar ansehen
22.06.2008 20:36 Uhr von Superhecht
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.06.2008 20:38 Uhr von Superhecht
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
rj: ZU verschenken: wieder mal ein peinliches Eigentor
Kommentar ansehen
22.06.2008 20:48 Uhr von 102033
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Saß er in einem roten Ferrari Cabrio? So hätten solche Aoszialen natürlich ein gefundenes Fressen.
Kommentar ansehen
22.06.2008 20:48 Uhr von gore
 
+19 | -11
 
ANZEIGEN
Migrationshintergrund: Ich könnte wetten, dass es sich dabei um eine Straftat mit Migrationhintergrund handelt.... Warum sagt es nur keiner? Vermutlich Türken....!
Kommentar ansehen
22.06.2008 20:53 Uhr von Nehalem
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
hahaha @Superhecht: Godlike^^
Kommentar ansehen
22.06.2008 20:56 Uhr von halloei
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Und wieder passiert soetwas Ob ihr es glaubt oder nicht: Ich wurde nachts vor zirka einem Monat von 11 Leuten zusammengeschlagen. Haben mich von hinten zu Boden gestoßen und mir ins Gesicht getreten. Nasenbeinbruch, Gehirnerschütterung waren die Folgen..
Dabei handelte es sich um Türken, Bosnier und Deutsche.
Anzeige läuft.
Kommentar ansehen
22.06.2008 20:58 Uhr von poseidon17
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Hecht: Danke! :-D
Kommentar ansehen
22.06.2008 21:10 Uhr von cappie
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Bitte Schlagzeile: berichtigen !!!
Es muss heißen: wurde von zehn MännerN ! verprügelt.
Das "N" fehlt bei Männern.

Wenigstens die Überschrift sollte richtig sein !!
Kommentar ansehen
22.06.2008 21:32 Uhr von Marcus79
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Nesselsitzer: Ich meine das Opfer...
denn ich schrieb ja "Mann" un net "Männer"

^^
Kommentar ansehen
22.06.2008 21:33 Uhr von radiojohn
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.06.2008 21:56 Uhr von cappie
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@radiojohn: Ich hab das schon gemerkt ! Mann , was soll bloß aus Deutschland werden, wenn man schon dafür "bestraft" wird, wenn man helfen will...
Kommentar ansehen
22.06.2008 22:27 Uhr von Satanist
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
DAS ist Deutschland !!?? Ist heute irgendwie der Tag der Prügelnews?

NRW/Solingen: Apfel weggeschmissen - Mann wurde verprügelt
http://www.shortnews.de/...

Münster: Imbiss hatte keinen Döner, da wurde der Mitarbeiter verprügelt
http://www.shortnews.de/...

Und jetzt: Mann wurde brutal von zehn Männern verprügelt

@ news:
Was ist nur aus Deutschland geworden, dass Menschen einfach (scheinbar ohne jeglichen grund) brutal zusammengeschlagen werden?!
Kommentar ansehen
22.06.2008 22:45 Uhr von Zipstah
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Das N muss trotzdem ran. Egal wer hier völlig dumm klugscheißt. Das N muss ran und ist jawohl ein grober Fehler in einer Überschrift?
Kommentar ansehen
23.06.2008 00:26 Uhr von Mr.Gato
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@radiojohn: 1. Glaube trotzdem, daß du ein Wichtigtuer bist.
2. Jedem können Flüchtigkeitsfehler passieren. Da hilft auch ein "Ich hab ein X, ein N, ein *blubb* zu verschenken" nix. So ein Fehler passiert immer mal.
3. Interessiert es die wenigsten, ob hier ein Buchstabe oder so fehlt, es sei den, ein Wort ist so verunstaltet, daß aus "Mann" "Mxydsann" geworden ist.
Kommentar ansehen
23.06.2008 00:32 Uhr von poseidon17
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
südländische Rechtschreibgottheit: "Sei vorsichtig, mit dem was du hier sagst. Es gibt hier nämlich einige user, welche die korrekte Rechtschreibung verachten (warum wohl?) und wohlgemeinte Berichtigungsversuche sofort mit einem lustigen - "bestrafen".
Sogar Programiergenies und selbsternannte Götter befinden sich unter den bashern, welche keinerlei Gelegenheit zum diskriminieren und mobben auslassen."

Erstens, "user" bitte groß, mein Gott...
"zum": Himmel, schenk Hirn ra...
"Programiergenies"? looooooool, ich schenk Dir ein "m" :-D

Korinthenkacker :-D

Junge, merkst Du nicht, das Du andere zu Tode langweilst?

Versteh ich aber auch irgendwo bei der Hitze^^

Und zum Text aus Deiner VK: Mal darüber nachgedacht, wer sich hier nicht ändern will?^^
Kommentar ansehen
23.06.2008 00:37 Uhr von poseidon17
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Ach ja: und "basher" bitte auch groß :-D
Kommentar ansehen
23.06.2008 02:12 Uhr von pLaTiNbOy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Oh man! Unglaublich kann ich nu dazu sagen!Wie KRANK muss "Mann" sein um sowas zu machen!!!!
Die sollte man einsperren und jeden tag ein finger abschneiden!Damit sie mal so leiden wie der man gelitten hat!!
Kommentar ansehen
23.06.2008 07:10 Uhr von cappie
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@mrgato: Trotzdem sollte, wenn eine News glaubhaft sein soll, darauf geachtet werden, dass keine Fehler drin sind. Und dann sollte man sich nicht benbehmen wie im Kindergarten, wenn mal einer auf einen Fehler aufmerksam macht.
Oder gibts hier nur pubertäre Kinder ?
Kommentar ansehen
23.06.2008 09:38 Uhr von Begosch.xy
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
an die rechtschreibgurus: ich möchte hier und auch anderswo kommentare zur news lesen und keine belehrungen wie was zu schreiben ist. dafür gibts nen duden oder schule.

also bitte beim thema bleiben und wenn ihr jemanden besserwissen müßt, dann schreibt ne persönliche notiz aber nerft nicht .
Kommentar ansehen
23.06.2008 10:10 Uhr von peteradolf86
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Täter: Hier der Auszug aus dem von knetgummiclown verlinkten Polizeibereicht der uns scheinbar gerne verschwiegen wird. Durch totschweigen löst man keine Probleme!

"Kurze Zeit später fuhren drei VW Golf vor und aus verschiedenen Ecken kamen nach Angaben des Geschädigten ca. 10 männliche Personen, offensichtlich türkischer und
russischer Abstammung. Sie zogen ihn aus dem Auto und „bearbeiteten“ ihn mit Tritten und Schlägen."
Kommentar ansehen
23.06.2008 17:31 Uhr von HunterS.
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
An dieser News merkt man doch mal wieder, dass all dieses Gewäsch von wegen "alle Menschen sind gleich" eben nur Gewäsch ist.
Wir sehen doch, wer dauernd am Schlagen ist. Die Türken, die Russen, die Kurden und all dieses "Gesocks", was wir hier einst aus Güte und Großzügigkeit aufgenommen haben, das aber nun in die Hand beißt, dass sie füttert.
Wenn alle gleich sind, warum hört man nie etwas von Deutschen, die solche Sachen machen? Für mich liegt es ganz klar auf der Hand: Türken, Russen und all dieses Pack sind nichts anderes als hirnlose Schläger!

Was kann man dagegen machen? Viele haben ja einen deutschen Pass, also wird das mit dem Ausweisen einfach nichts. Gefängnis? Arbeitslager?
Kommentar ansehen
23.06.2008 17:32 Uhr von HunterS.
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Korrektur: ".. die Hand beißt, DIE sie füttert".

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?