22.06.08 17:19 Uhr
 251
 

Finanzielle Hilfe für arme Länder durch die Öl-Förderstaaten gefordert

Beim Öl-Krisengipfel, der in der saudischen Hafenstadt Dschidda stattfindet, hat König Abdullah von Saudi-Arabien gefordert, dass die armen Länder durch die Öl-Förderstaaten finanziell unterstützt werden sollen. Als Begründung nannte König Abdullah die hohen Preise für Energie.

Weiterhin kündigte er an, dass sein Land 500 Millionen US-Dollar zahlen würde.

Er forderte die OPEC und die Weltbank auf, die finanzielle Hilfe schnell zu starten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hilfe, Land, Öl, Finanz
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2008 21:24 Uhr von s8R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
damit die mit Völkermord und Menschenrechtsbrüchen danken, nene.
Wohin soll das nur führen..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?