22.06.08 17:19 Uhr
 252
 

Finanzielle Hilfe für arme Länder durch die Öl-Förderstaaten gefordert

Beim Öl-Krisengipfel, der in der saudischen Hafenstadt Dschidda stattfindet, hat König Abdullah von Saudi-Arabien gefordert, dass die armen Länder durch die Öl-Förderstaaten finanziell unterstützt werden sollen. Als Begründung nannte König Abdullah die hohen Preise für Energie.

Weiterhin kündigte er an, dass sein Land 500 Millionen US-Dollar zahlen würde.

Er forderte die OPEC und die Weltbank auf, die finanzielle Hilfe schnell zu starten.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hilfe, Land, Öl, Finanz
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2008 21:24 Uhr von s8R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
damit die mit Völkermord und Menschenrechtsbrüchen danken, nene.
Wohin soll das nur führen..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?